Laptop schaltet sich bei WinXP installation ab...

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Tastenmensch, 15. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tastenmensch

    Tastenmensch Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    14
    hallo,

    habe folgendes Problem. Wollte auf einem Laptop (Medion MD 6100) mit Hilfe einer WinXP-Installations-CD (nicht die Recoveryvariante) die Festplatte formatieren und danach neu installieren. Hab das auch schon tausend ma gemacht. Boote von der CD und dann geht das ja herrlich einfach. Formatieren-installieren-fertig. Aber dieser Laoptop schaltet sich nach ca. 3 Minuten ab, und ich weiß nicht wieso. Das Bios ist sehr spartanisch (Phoenix 4.0 release 6.0) Dachte da nämlich an diverse Energyeinstellungen, aber die gibt es ja garnicht. Wenn ich mich beeile schaffe ich es bis zum Formatierungsmenü, aber allerspätestens dann schaltet er sich völlig ab. Kann mir jemand sagen warum? :confused:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Defekt .. kaputt, überhitzt, Akku leer oder Netzteil defekt.
     
  3. Tastenmensch

    Tastenmensch Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    14
    nein, nein. Der Laptop funktionier einwandfrei. Nur nach 2 Jahren und dutzenden Progrämmchen später wird ja mal ne Neuinstallation fällig. Also wie gesagt: Laptop funktioniert, nur die Installation läuft nur 3-4min und dann schaltet er sich komplett ab. Mit Win2000 ist es das gleiche...:aua:
     
  4. Tastenmensch

    Tastenmensch Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    14
    vielleicht umschreibe ich mein Probelm mal noch etwas. Also er läd im WinXP Setup alle treiber normal durch. Wenn er damit fertig ist kommt für ca. 3 sek. ein schwarzer Bildschirm und er macht weiter mit diversen Abfragen (Vertrag/Partition, ect.) und dann scheint eine Art Timer eingebaut zu sein der den Laptop ausschaltet. Aber warum? Warum nicht gleich beim laden der Treiber sondern 20sek danach?
     
  5. uk82

    uk82 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    113
    Versuch doch mal ne neue Partition zu erstellen. Danach dürfte diese Vertrag-Abfrage ?? nicht mehr funktionieren. Hatte so ein ähnliches Problem mal mit nem älteren Rechner aus Bankenbestand. Dort war ein Prog abgelegt welches eine Bootabfrage machte. Trotz formatieren war keine Neuinstallation mit XP möglich, erst das Erstellen einer komplett neuen Partition löste das "Problem".
     
  6. Tastenmensch

    Tastenmensch Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    14
    Problem ist aber dass ich mich nicht traue die Platte vorher schon plattzumachen. Wenn dann die Installation trotzdem nicht hinhaut, wüßte ich nicht wie ich da ein Betriebssystem aufspielen sollte. Un das wäre sehr uncool, weil ich hier gerad am "***** der Welt" bin und nicht die Möglichkeiten habe. :comprob:
     
  7. uk82

    uk82 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    113
    Warum möchtest Du dann das OS neu installieren? Wenn Du viele Programme installiert hast / hattest, lad dir doch ein Reinigungstool runter oder bearbeite die Registry/Festplatte per Hand.
     
  8. Tastenmensch

    Tastenmensch Byte

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    14
    Naja weil der hier so viele Macken hat und Sachen macht die nicht ganz normal sind. Darum wollte ich wie schon 1000x vorher bei anderen PCs einfach vom Setup aus formatieren und frisch installieren. Ich teste die Festplatte gerad auf Fehler, vielleicht liegts ja daran...ansonsten hab ich keine Ahnung mehr woran es liegen kann...
     
  9. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Habe auch einen 6100 und hatte dieses Problem .
    Das Septup ob Recover oder so brach bei ca.40% ab.
    Anmerkung : Linux lies sich aber installieren !
    Zum Glück war es noch in der Garantiezeit.
    Nach Überprüfung stelle ich fest das die Temperatur
    auf ca. 70° anstieg innerhalb kürzester Zeit.
    Und auch ein mem - Test zeigte Fehler an.
    Nachdem Medion den Lüfter und die Speicher
    getauscht hatte lief wieder alles zur Zufriedenheit
    bis heute.
    ####
    Nachtrag:
    Da ich XP sehr selten brauche,da ich mit Linux arbeite,
    habe ich mir für alle Fälle ein Gohst Image von C:\ ;D:\;E:\;
    angelegt und auf einer anderen HD ausprobiert.
    Der Ausbauen der HD ist einfach den hintern Abdeckriegel
    wo sich der Einschaltknopf befindet ausheben ,Punkte
    sind zwischen F6+F7 und F10+F11.Die drei Schrauben
    von der Tastatur lösen ausheben und man sieht die HD.
    ####
    end of file
    bk2
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen