1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Laser oder Tinte?????

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von mundi-wue, 3. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mundi-wue

    mundi-wue ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    DIE Frage schlechthin: lohnt sich für mein Druckaufkommen ein Laserdrucker? Ich drucke so ca. 1000 - 1500 Seiten im Jahr, meistens schwarz-weiß.

    Geliebäugelt habe ich bis jetzt entweder mit dem HP Laserjet 1000 (5?), dem kleinsten Samsung Laserdrucker oder dem Tintenstrahldrucker s330 von canon (billige Patronen!). Von dem Canon-Drucker habe ich nur leider gelesen, dass er nicht sonderlich sparsam ist. Ich habe außerdem auch gehört, dass man bei dem dann auch alle 5-7 Tintenpatronen den Druckkopf auswechseln muss, der auch wieder kostet. Damit habe ich überhaupt keine Erfahrung (hatte eine (jawohl!) HP Deskjet 550 C).
    Kann mir da jemand tipps geben???
    Vielen Dank
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Das mit den Druckköpfen bei Canon ist so ne Sache .... In der Anleitung und auf der Homepage steht "Permanent" , was soviel heißt : "Hält ein Druckerleben" . Allerdings kann man den Druckkopf trotzdem rausnehmen (bei meinem S750) . Allerdings gibt es die Köpfe nur im Ersatzteilhandel , nicht im Einzelhandel , was wiederum für Permanent spricht ..... *Grübel*

    Hab mal bei Canon angerufen und da haben 2 Leute 2 Antworten gegeben ("Druckkopf ist nicht permanent - 6 Monate Garantie" bzw. "Druckkopf IST permanent , hält ein Leben lang - 24 Monate Garantie") , hab mir dann von Canon schriftlich geben lassen (hat 5 Wochen gedauert) , das der Druckkopf "echt" Permanent ist , d.h. 24 Monate Garantie .

    Ob man ihn allerdings irgendwann wechseln muss , steht auf einem ganz anderen Blatt . Meiner kostet ca. 130? und wenn ich den alle 3 Jahre wechsle , hab ich mit der KMP-Tinte (bei mind. 14-17 Einzelpatronen im Jahr *3) trotzdem einen echt guten Schnitt gemacht . Ich hoffe natürlich , das er wirklich ewig hält :-).

    MfG Florian

    PS : Der Service bei Canon war miserabel , ganz ehrlich , das Service-Personal hat IMHO keine große Ahnung , absichtliche Falschinformation will ich jetzt mal nicht unterstellen , dafür waren sie zu freundlich ........
     
  3. mundi-wue

    mundi-wue ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Da ich keine digitale Kamera habe, läuft es bei mir nur auf S/w raus. Den Samsung ML 1210 hab ich für 190 - 199 Euros gesehen. In den Test hat er auch ganz gut abgeschnitten. Oder hat jemand gegenteilige Erfahrungen/Kenntnisse?
    Bei druckerchannel empfiehlt sich ja der i550 von Canon, falls Tintenstrahldrucker fürs Büro. Was ist da jetzt dann mit Druckköpfen? Müssen die irgendwann ausgewechselt werden?
     
  4. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    1000-1500 Seiten ? Nun , da kommt man in Bereiche , wo sich ein Laserdrucker rentieren würde . Allerdings nur , wenn man auf Farbe verzichten kann , sonst sind mindestens 4Stellig Euronen weg !

    Von den Druckkosten , der Haltbarkeit des Toners und der Ausdrucke ganz klar ein Vorteil für Laserdrucker , das Schriftbild heutiger Tintenstrahler ist allerdings IMHO genausogut , da gabs riesige Fortschritte (mein S750 steht einem HP2100 + HP3100 in unserer Firma in NICHTS nach!) .

    Wenn aber ein Tintenstrahler , dann keinen S330 , der ist bei dem Druckaufkommen selbst mit Nachfülltinte zu teuer . Eher einen Drucker wie den S520,S550, S750 , da kostet eine Patrone zwischen 5? (Nachfülltinte von KMP) und ca. 10-12? (Original) und es ist MEHR drin !

    Ich habe ein Druckaufkommen von 2000-3000 Seiten im Jahr und komme mit knapp 5 S/W und 3-4 Farbfüllungen hin . Das ist zwar teurer als ein Laserdrucker aber ich brauche oft Farbgrafiken und ab und zu drucke ich auch DinA4-Photos mit der Digi-Cam meines Geschäftes .

    Wenn nur S/W gebraucht wird , rate ich eindeutig zu einem Laserdrucker ! Der Tip mit www.druckerchannel ist gut .

    MfG Florian
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Neben den bereits genannten Argumenten zum Laser, hätte ich noch anzumerken Wenn Dokumentenecht, gebraucht wird, nur Laser. Wenn immer Schwarz (Grau) / Weiß spricht nicht geghen Laser. Natürlich muß man auch nocht keinen Photodruck benötigen.

    Gruß
    Christian
     
  6. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Ich würde Ihnen zum Laserdrucker raten, da

    1. Die Tonerkartouschen nahe unbegrenzt haltbar sind,

    2. die Ausdrucke dokumentenecht sind, das heißt auch die
    Ausdrucke sind wischfest, besonders bei Etikettendruck ein nicht
    zu unterschätzender Vorteil.

    3. Die Ausdrucke pro Seite komkurrenzlos billig sind.

    4. Die Tonerkartouschen nicht eintrocknen, selbst wenn Sie den
    Drucker ein Jahr lang nicht benutzen sollten

    5. Und vom Schriftbild her sind Laserdrucker den meisten
    Tintenstrahlern haushoch überlegen.

    6. die Mechanik ist bei Lasern nicht so empfindlich wie bei den
    Tintenstrahlern, auch ein Argument

    7. Eine Tonerkartousche reicht mindestens für 3 - 4000 tausend
    Ausdrucke, bei manchen Modellen sogar bis zu zehntausend
    Seiten und mehr

    Auf www.druckechannel.de finden Sie gute Testberichte zu den einzelnen Druckern.

    Gruß Cheetah
    und viel Spaß beim Einkauf

    Auf www.druckerchannel.de finden Sie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen