1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Laserdrucker schneidet kleine Schriftarten oben und unten ab

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von tmaurer, 12. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tmaurer

    tmaurer Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    13
    Bei meinem Samsung-Laserdrucker ML-4600 PCL 6 tritt folgender Fehler auf:

    In den Schriftarten "Times New Roman" und "Arial Narrow" werden einige
    Zeichen (in Normalschrift und/oder Fettschrift und/oder Kursivschrift)
    falsch gedruckt. Z.B. werden in der Schriftart Arial Narrow in fett & kursiv
    in Schriftgröße 6 der Buchstabe "S" sowie die Sonderzeichen "<" und ">"
    sehr unsauber dargestelt.
    Zusätzlich sind bei der Schriftart "Times New Roman" (egal ob in normal,
    fett und/oder kursiv) kleine Schriftarten unter Schriftgröße 7 soweit oben
    und unten abgeschnitten, dass z.B. der Buchstabe "O" oben und unten jeweils
    ein Loch bekommt.
    Bei der Schriftart "Arial" traten diese Fehler nicht auf!

    Mein Computersystem: P1000, 512 MB SD-RAM CL 2, Windows XP Prof. inkl. SP 1,
    MS Office 2002 (gedruckt mit Word 2002 (Version 10.2627.2625))

    Der Druckeranschluss erfolgt über den Parallel-Anschluss oder über den
    USB-Anschluss (testweise einzeln und parallel angeschlossen).

    Als Druckertreiber verwende ich nicht die empfohlene Treiberversion 1.41.39c
    German, sondern den bei meiner Windows-Version integrierten Druckertreiber
    für den ML-4600 (lt. Demo-Druck: OS Version 1.04 03-29-2001; Engine
    Version: 1.0.0; PCL5e Version: 1.44 03-30-2001; PCL6 Version: 2.29
    03-27-2001).
    Ich verwende den Windows XP-Treiber (trotz des dann fehlenden
    druckerspezifischen softwaregesteuerten Einstellmöglichkeiten wie
    Tonersparmodus, etc.) für den Drucker, da bei diesem zwar das Problem mit
    kleinen Schriftarten auch auftritt, aber die folgenden Fehler nicht auch
    noch auftreten:
    - Anstatt eines "Ungleichheitszeichens" wurde auf dem Papier ein
    "Fragezeichen" ausgegeben.
    - Das Ungefähr-Zeichen (zwei parallele horizontale Wellenlinien) erschien
    als Tilde.
    - Nur in Arial wurde das Euro-Zeichen falsch dargestellt. Anstatt eines
    Halbkreises mit zwei Strichen (wie bei allen anderen Ausdrucken) wird hier
    ein Dreiviertel-Kreis mit zwei Strichen ausgegeben, d.h. der Kreisbogen ist
    auf der rechten Seite viel zu weit geschlossen

    Auch mit dem Windows XP beigelegten Druckertreiber vom HP LaserJet 4 lies
    sich kein besseres Druckergebnis erzielen.

    Gibt es Tipps woran diese Fehler liegen könnten?
    Falls gewünscht kann ich einen Scan des fehlerhaften Ausdrucks zusenden.
    Einfach per Mail an maurer@gmx.li anfragen.

    Vielen Dank

    Tobias
     
  2. Sidonius

    Sidonius Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    67
    Gehe bitte in MS-Word in Format/Absatz und stelle Zeilenabstand auf Einfach.
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen