1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Latenzzeiten für MIDI-Übertragung verbessern?

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von Fanatyc, 29. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Hallo,

    kennt ihr Tricks um die Latenzzeiten vom Midikeyboard an den Virtuellen Synthesizer zu verringern? Ich benutze einige Softwaresynthies und die Latenz liegt bei mir mit einem ASIO Treiber von Steinberg bei ca. 34 msec. d.h nach dem betätigen der Taste ertönt ein Ton mit Verzögerung. Also nix mit Realtime und so:) Ist halt unangenehm. Vor allem beim einsatz von einem MIDI/Audio Sequenzer wie Cubase oder FL.

    Grüße Fanatyc
     
  2. Djungo

    Djungo ROM

    Unterstützt deine Soundkarte ASIO oder hast du nur so ne ChipSatz Soundkarte. In Sachen Latenz bei audio/Midi aufnahme kannst du Windows nämlich vergessen. Deshalb gibt es ja die ASIO-Treiber. Die umgehen nämlich den AudioMixer von Windows (http://en.wikipedia.org/wiki/Audio_stream_input_output).
     
  3. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Hi,

    Doch noch eine Antwort. damit habe ich echt nicht mehr gerechnet. Also ich nutze den ASIO Treiber von Steiberg. Die Sounkarte ist OnBoard AC´97 (Abit AV8).

    Grüße Fanatyc
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen