1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

laufender MEM-Test

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von pucki10, 13. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pucki10

    pucki10 ROM

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo an alle,

    bei mir bootet gar nichts ausser memtest, und der laufend. ein error wird erkannt. soll ich ram rausschmeissen oder wie komme ich weiter?
    Muß noch ergänzen, dass es jetzt schon 1 Jahr mit der hardware läuft. vor kurzem hatte ich festplatte ein- und ausgebaut. das war aber einzige änderung

    danke erstmal

    d.schade
    [Diese Nachricht wurde von pucki10 am 13.03.2003 | 19:37 geändert.]
     
  2. pucki10

    pucki10 ROM

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Karl,

    nee bis zum Windows kam er nicht. Aber jetzt hat es geklappt.
    Im Windows läuft er jetzt nicht stabil (Explorer geht nicht auf) aber ich glaube das hängt am fehlenden Treiber von der Soundkarte.

    Vielen Dank noch einmal für Deine Hilfe und

    Guten Abend noch

    Diana
     
  3. pucki10

    pucki10 ROM

    Registriert seit:
    13. März 2003
    Beiträge:
    3
    Hi Karl,

    der comp zeigt mir alle hardware und IRQ an. Wenn er dann an die sys und bat-dateien kommt, kommt der mem test. eine dos disk habe ich nicht. höchstens von einem anderen comp eine startdisk (aber win 98se, der andere hat 98)

    danke für die hilfe

    diana
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Diana,

    Die Frage ist, ob der Memory-Test erfolgreich abgeschlossen wird.

    Wenn Dir der Comp alle Hardware und IRQ anzeigt: meinst Du unter Windows?

    Unter Windows kann man eine Bootdiskette erstellen, womit sich der Comp unter DOS booten lässt. Vom DOS aus könnte man ein paar Memory-Testprogramme laufen lassen.

    Folgenden Programme zum Testen:
    - ctRAMtst (Download http://www.heise.de/ct/ftp/)
    - Memtest86 (http://www.memtest86.com)

    Bei beiden Programmen muss der PC mit einer DOS-Bootdiskette gestartet werden; das RAM-Testprogramm darf aber schon auf Laufwerk C: sein. Die Progis testen relativ lange, insbesondere Memtest.

    Gruss,

    Karl
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Diana,

    Wie weit kommt der PC beim Booten, d.h. was ist die letzte Anzeige?

    Kannst Du mit einer DOS-Diskette booten?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen