1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Laufleistung Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von kruemelbaer, 7. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    Hallo,

    Kann mir mal jemand so sagen, wie hoch die Laufleistung eines Notebooks sein kann?

    Ich habe ein Dell Inspiron 7500, 650 MHz, zwei Festplatten(!), welches 3 1/2 Jahre alt ist und ca. 12\'000 Std drauf hat (führe Buch!). Ich verwende das Notebook ca. 10 Std./Tag (auch am Wochenende).

    Mich interessieren besonders Festplatte u. Display; Akku gehen so nach 5-7 Monate nicht mehr, obwohl ich den Computer meist im Büro verwende.

    Danke,
    Werni_007
     
  2. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    beim display, würd ich auch auf herstellerangaben verweisen.

    bei der hdd ist das wesentlich schwieriger. ich sag mal so, behandelst du es pfleglich kanns noch lange laufen, wird es häufiger erschütterungen ausgesetzt, kanns schnell zuende sein.

    UWE
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Der grösste Schwachpunkt, die Laufleistung der Akkus, ist sehr schlecht einschätzbar. Ganz wesentlich ist die Intelligenz des Batterie-Managements und die Batteriebelastung für die Haltbarkeit veranwortlich.
    Wir haben hier ein Lifetec-Notebook mit 1 GHz Pentium, dessen Akku nach 2 Jahren immer noch 4-5 Stunden Dauerbetrieb ermöglicht. Wenn Netzstrom vorhanden, wird das Gerät am Ladegerät betrieben.
    Der von Dir gemeldete Ausfall bereits nach ca. 1/2 Jahr ist völlig inakzeptabel. Ich würde mir einen neuen Notebook kaufen (aber bitte mit speziellem Notebook-Prozessor) und die alte Kiste entsorgen. Es ist keine schlechte Idee, sich VOR dem Kauf über das kritische Thema Akku und Folgekosten gut zu informieren.
    Gruß Karl der Zweite
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.476
    Für das Display sollte der Hersteller eine Angabe zur Laufleistung der Hintergrundbeleuchtung geben - meist gleichbedeutend mit der Entsorgung des Notebooks (üblich zwischen 20 und 50Th).

    Akku sollte bei guter Behandlung 2 Jahre halten (bei dauernden Netzbetrieb am besten entfernen).

    Festplatten - nunja, ich habe noch ein 486er Notebook stehen, da ist die Platte io. - 5 Jahre sollten mindestens drin sein ohne das Plattenfehler auftreten.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen