Laufwerksbegrenzung für W98II?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von nietfeld, 14. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nietfeld

    nietfeld ROM

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    3
    Habe mittels Raidcontroller zwei 75GB Festplatten zu einer erweiterten Partition mit 150 GB zusammengeführt. Die Formatierung unter W98 funktionierte problemlos. Beim Sammeln der Daten (Datensicherung) wurde vor kurzem die 100GB - Grenze überschritten bzw. sollte überschritten werden und Windows meldet die Platte wäre voll. In den Laufwerkseigenschaften werden aber 50GB als frei und 100GB als belegt angezeigt. Ein Versuch mit Scandisk einen Fehler zu finden und zu reparieren, scheiterte am zu kleinen Hauptspeicher (256MB).

    Hat jemand einen Tip für mich?
    Gibt es Beschränkungen?
    [Diese Nachricht wurde von nietfeld am 14.11.2001 | 14:00 geändert.]
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Die Partitionsgröße beim Dateisystem FAT32 ist theoretisch max 2TB (Clustergröße 32kb), praktisch sollte sie nicht größer wie 127GB sein da sonst Defrag- & Scandisktools nicht mehr auf sie zugreifen können.
     
  3. nietfeld

    nietfeld ROM

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für den Hinweis, ich werde mir den Vorschlag mal anschauen. Verhält es sich so wie beschrieben, wird am besten sein, wenn ich auf W2000/NT4 und NTFS umstelle und damit der Platzverschwendung ein Ende setze.

    Nochmals herzlichen Dank für den Tipp :)
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, an die FAT32 Grenzwerte für Partitionsgrößen kommst du mit der "kleinen" Platte noch Lange nicht heran, AFAIK sind das 8 Terrabyte also ungefähr 8192 Gbyte...

    Ich vermute mal, deine Platte ist einfach voll !!! Bei der Partitionsgröße müßtest du eine Clustergröße von 64 oder 32 Kbyte haben. Das heißt, jede 1 Bit Datei belegt 64 oder 32Kbyte. Wenn du viele kleine Dateien auf der Platte hast, ist der Verschnitt dabei natürlich enorm. Markiere im Explorer mal einen Ordnerzweig und lass dir die Eigenschaften Anzeigen.
    Als Beispiel mal die auf meine Platte (11 Gbyte , 8 Kb Cluster) kopierte Office 2000 Pro 2 CD)

    526 MB (552.108.496 Byte - 631.595.008 Byte belegt) 17.253 Dateien.
    Das heißt, das die Dateien rund 75 MB mehr Platz belegen, als die Datenmenge vermuten läßt.
    Dummerweise Rechnet die Eigenschaftsanzeige von Laufwerken diesen Verschnitt heraus, und zeigt bei dir 50 Gbyte Frei an...

    J(noch 325)2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen