1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Laufwerksbuchstabe lässt sich nicht ändern

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Kalleburger, 12. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kalleburger

    Kalleburger ROM

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe meine alte Festplatte (bisher Partition C und D) aus einem Win 98 Rechner in ein externes Case gebaut und möchte sie als externe Festplatte an meinen XP-Rechner hängen. Das Problem ist, dass sich der Laufwerksbuchstabe nicht ändern lässt. Ich hab es über die XP-Datenträgerverwaltung versucht. Aber die bietet mir nur an, die Partition zu löschen. Ich möchte aber ein paar alte Daten retten. Hat jemand eine Idee?

    Grüße

    Kalleburger
     
  2. tauchsieder

    tauchsieder ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    hi!
    welche platten werden denn wie angezeigt?

    kann es sein, dass dein win glaubt, dein altes c: wär eine systempartition? (wegen dem MBR)

    unter xp: fixmbr [Gerätename]
    unter 98: fdisk /mbr

    die datenträgerverwaltung wird vermutlich nicht zulassen, dass du einer systempartition ne neue bezeichnung gibst!

    sind die dateisysteme gleich? ntfs? fat32? fat16 (bei der alten natürlich ;-))?!?
    dein xp hat vermutlich ntfs? wenn ja, kannst du die externe platte mit folgendem befehl konvertieren:

    convert "lw-buchstabe": /fs:ntfs

    ich weiss nicht, ob's was damit zu tun haben kann: unter 98 gab's folgende funktion: lock c: / unlock c:
    is die alte platte vielleicht geschützt?

    ansonsten ganz umständlich (falls der alte rechner irgendwie xp verträgt):
    platte wieder in den alten rechner, alle wichtigen daten nach d: schieben, xp mit ntfs draufhauen. sobald es steht:
    console:
    c:\>convert d: /fs:ntfs
    das kann je nach rechner und plattengrösse evtl n paar stunden dauern!

    erkennt das bios die hd und die partitionen richtig?

    immer dran denken: die alte platte war vermutlich als master gejumpert - dem darf natürlich nicht mehr so sein, wenn du sie umklemmst ;-) (nein, ich will dich nicht auf den arm nehmen, ich hab mir mit diesem fehler mal alles zerschossen...) :aua:
     
  3. tauchsieder

    tauchsieder ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    bist bestimmt schon selbst auf die idee gekommen?:
    kannst du nen brenner auftreiben und in den 98-rechner einbauen? vielleicht klappt's ja, dass die cd dann erkannt wird -eigentlich sollte xp ja abwärtskompatibel sein...
    ein usb-stick oder sonstiger externer speicher sollte es auch tun - weiss ja nich, wie gross die daten sind, die du sichern willst

    schreib mal, ob's funnzt, oder wenn nicht, wasfür fehler du kriegst

    viel glück
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    lass ihn doch in Frieden ruhen! :rolleyes: :rip:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen