1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Laufwerksveränderungen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheDarkman, 4. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheDarkman

    TheDarkman Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    21
    Guten Morgen,

    ich sitze gerade an dem Server vom Chef meiner Freundin . Und dort ist derzeit folgende Laufwerkskonfiguration:

    Am RAID-Controller:

    Stelle 0: Samsung HDD 80 GB (derzeit C:\)
    Stelle 1: - nicht belegt -

    Am PRIMARY-Controller:

    Master: CD-ROM Laufwerk (derzeit D:\)
    Slave: - nicht belegt -

    Am SECONDARY-Controller:

    Master: - nicht belegt -
    Slave: - nicht belegt -

    Nun meine Fragen/Aufgaben:

    Ich möchte gerade am RAID-Controller Stelle 1 eine identische Platte anhängen, um einen Mirror zu erzeugen. Dafür ist ja RAID eigentlich gedacht. Derzeit läuft auf dem System ein Windows 2003 Server. Kann ich das so ohne weiteres anklemmen? Überspielt er (natürlich nach vorheriger Konfiguration im RAID-Controller) die bisherigen Daten auf die neue Platte drauf? Wird diese Mirror-Platte in Windows angezeigt? Eigentlich nicht, oder? Da sie ja nur ein Mirror ist.

    Dann soll am PRIMARY-Controller noch eine HDD mit ca 60 GB ran, für allgemeinere Daten.

    Im Endeffekt muss/soll es so aussehen:

    RAID Stelle 0 = C:\
    PRIMARY Master = D:\
    PRIMARY Slave = E:\

    Wie klemme ich das an? So wie ich es schreibe? Stellt sich der RAID-Controller in Bezug auf die Laufwerksbuchstabenvergabe vor den PRIMARY-Controller?

    Ich frage deshalb, weil ich die HDD am RAID partioniert hatte. in genau 3 Teile. DOch als das System aufgespielt war, wurde mir folgendes angezeigt:

    1. Teil = C:\
    CD-ROM Laufwerk = D:\
    2. Teil = E:\
    3. Teil = F:\

    Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten und Tipps!

    Gruss,
    Henning
     
  2. TheDarkman

    TheDarkman Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    21
    Es geht mir nur darum, dass wenn ich das son anschliesse, dass ich dann die Reihenfolge erhalte
    C: = RAID HDD
    D: = "Normale" HDD
    E: = CD-ROM Laufwerk
     
  3. TheDarkman

    TheDarkman Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    21
    und muss ich dabei was beachten? wie ist die reihenfolge bei der laufwerksbuchstabenvergabe?

    1) RAID-CONTROLLER
    2) PRIMARY-CONTROLLER
    3) SECONDARY-CONTROLLER

    ich weiss, dass es bei früheren ms-produkten probleme gab, in ein laufendes system neue laufwerke einzubeziehen und dass diese dann hintenan standen. ist dies bei dem win2003 server nicht mehr so?

    danke dir für die bisherigen antworten.
     
  4. TheDarkman

    TheDarkman Byte

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    21
    ... frei einstellen? ist sowas mittlerweile direkt im system möglich? weil du es so "freizügig" :) schreibst. wenn ja, ist es zu empfehlen so etwas zu machen? ich würde mich vorab zu dem thema dann noch belesen, damit ich weiss was ich mache?

    oder sagst du eher "baby, klemm alles so an wie du es haben willst und installier alles frisch und neu!"

    ich hoffe, dass zweiteres nicht eintrifft, da das system sehr stabil ist. ich weiss, dass nachträgliche updates an der hardware ab und an schwierig sein kann, aber es muss doch möglich sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen