1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lauter Lüfter!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von flyschalck, 13. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. flyschalck

    flyschalck Byte

    Registriert seit:
    13. März 2002
    Beiträge:
    18
    Hab mir einen Athlon 1800 XP gekauft,soweit alles o.k,bis auf den Geräuschpegel den der Rechner macht- find ich echt nervig.Hab bisher mit einem Pentium 3 gearbeitet der um die Hälfte leiser war.Wie kann man dieses Problem beheben?Gibt es leisere Lüfter,die erschwinglich sind,oder wie kann ich das Problem in den Griff bekommen.
     
  2. cskiller

    cskiller Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    55
    Ich bin dieser gewisse Freund von judyclt! Er hat schon recht,dass es hauptsächlich der Grakalüfter ist,aber der CPU Kühler ist auch sehr entscheident! Ich habe den Silverado (ca 75 Euro,also kein Billigding),den hört man garnicht! Das "Problem" ist,dass er 2 Fan-Anschlüsse auf dem Mainboard bruacht,was nur neuere haben! Eine günstigere Methode der Silentmodus,wie judyclt schon gesagt hatte!Dies ist jedoch nicht ganz korrekt,da man durch Widerstände die Drehzahl des Kühlers drosselt und ihn nicht in einen Silentmodus stellt! Guck doch mal wie heiss dein PC nach ca 5 Stunden Dauerbetrieb ist?! Eventuell lässt sichd ann da was mit den Widerständen machen,sonst kauf dir nen neuen Kühler und die Sache ist gegessen!
     
  3. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    Richtig, ein neuer Lüfter muss her. Vorher würde ich allerdings überprüfen, ob nicht evtl Festplatten oder die Graka den Lärm mitverursachen. Nen Freund von mir hat ne Gf2Ti500 von Gainward. Der Lüfter der Graka war bei ihm der Lärmverursacher und er hat gleich nen neuen Prozzilüfter gekauft, obwohl der gar nicht schuld war. Gute Lüfter kann man in einen sogenannten Silentmodus stellen oder arbeiten Hitze- und Drehzahlabhängig. Die kosten dann aber auch schnell 40 bis 50 Euro.
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich würde Dir einen EKL-Lüfter empfehlen, erhältlich bei http://www.ichbinleise.de oder http://www.funcomputer.de. Nachteil: sind nicht gerade billig, aber dafür angenehm leise. Es ist schon möglich, dass Du irgendwo einen ähnlich leisen Lüfter findest, der weniger kostet. Aber wirklich leise Lüfter mit sehr gutem Kühlvermögen müssen irgendwie aufwändig gebaut werden; und ich bin ja nicht allwissend.

    Gruss,

    Karl

    P.S.: damit es klar ist: ich habe mit keiner der obgenannten Firmen irgendwelche geschäftlichen Beziehungen, auch keine Aktien etc.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen