1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lautes Pfeifen nach Prozessoraustausch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von pavel13, 28. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pavel13

    pavel13 ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    könnte mir einer helfen?
    In meinem Rechner mit Gigabyte 7IXE4 Motherboard habe ich das alte 600 MHz Duron fürs neue 1200 ausgetauscht. Es läuft alles prima, bloß macht der Rechner seitdem bei leistungsintensiven Aktionen (Film rendern, Platte kopieren) komisches Pfeifgeräusch,
    hört sich an wie ne Warnung. Aber er macht trotzdem alles zu Ende ohne jegliche Meldungen.
    Hat jemand ne Idee???
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ist es ein Beep vom Board oder könnte es vom Netzteil kommen? Außerdem war der 600er Duron ein Spitfire und der 1200er ein Morgan, wird er denn korrekt erkannt?
     
  3. pavel13

    pavel13 ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    3
    Der Prozessor wird korrekt erkannt, sonnst läuft alles bestens.
    Woher genau das Pfeifen kommt, weiß ich nicht, muß auf die nächste Gelegenheit warten.
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    So, hab nachgesehen, beide laufen mit FSB100, der 600er mit Multi 6 und der 1200er mit multi 12! Über das Board hab ich nichts gefunden, hast du dich vorher schlau gemacht, ob es den 1200er überhaupt unterstützt? Ich persönlich wollte mal einen 800er auf einen 1300er upgraden, das ging aber nicht, weil das alte Board nur den Spitfire kannte und den Morgan nicht! Möglicherweise kommt daher das Pfeifen, vom Board eben!
    Oder wie gesagt, überlastete NTs können auch pfeifen! Versuche mal zu orten wo es herkommt! ;)

    EDIT: Da war einer schneller! :D Also mal mit Everest die Spannungen auslesen, wie gesagt, NT wär ne Möglichkeit
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    mein Tipp: CPU getauscht und den ollen Futzelkühler/Lüfter beibehalten ? falls ja, muss der ja auf dem letzten Loch pfeifen ... :rolleyes:
     
  6. pavel13

    pavel13 ROM

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    3
    Der Prozessor hat natürlich nen neuen Copper Silent 2 bekommen, daran liegts wohl nicht. Und nach dem Handbuch unterstützt das Board CPUs bis 1200 "and faster". Ich muß wohl warten, bis das Pfeifen wieder kommt und dann genau hinhören.
    Erstmal danke für eure tipps.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen