1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lautsprecher spricht mit sich selbst

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von hermy, 5. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hermy

    hermy Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    59
    verkabelt\', keine Funklautsprecher.
    Gibt es dafür eine Erklärung?
     
  2. Hecho

    Hecho Byte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    20
    Hmm hab ich auch gehabt an guten und recht teuren Sonyboxen. Jetzt hab ich sie an einem anderen Rechner der 5m weiter weg steht da machen sie nichts. Ich glaub das is Radio hört sich irgendwie nach soeinem Türkisch-Russisch-Indisch Mix an. Bei mir ist kein Funker inner Nähe. Tsetse ich Wette das war Microsoft.....
     
  3. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Hallo hermy,

    Kabel kürzen kann schon was bringen; Ideallänge = 0 ;), aber jedenfalls nicht um 2,4...2,6m (=ideale Antennenlänge bei CBFunk)! Alufolie halte ich für nutzlos, eher erfolgversprechend ist schon Erdung des Computers am nächsten Heizkörper oder Schutzleiterkontakt einer Steckdose (VORSICHT!). Das beste wäre Einlöten eines Entstörkondensators in die Boxen, direkt am Kabelanschluß.

    Gruß
    frederic
     
  4. hermy

    hermy Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    59
    Abschirmung\'?
     
  5. Marco Saenger

    Marco Saenger Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    241
    Kenne ich *gg*

    Hab hier am Heim-PC die Surroundsound-Boxen von Creative (die erste "Auflage") - und da hab ich immer irgendwelche ausländischen Radiosender drauf, zwar nur leise, aber verständlich. Zum Glück werden die überlagert wenn die Boxen arbeiten sollen *gg*
     
  6. hermy

    hermy Byte

    Registriert seit:
    22. September 2000
    Beiträge:
    59
    Ein Funker ist schon in der Nähe, ca. 50 m entfernt. Das Ding müsste aber doch entstört sein, um überhaupt eine Zulassung zu bekommen?
    Oder gibts da keine max. "Störwerte".... ?
     
  7. kruemelbaer

    kruemelbaer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.016
    hab ich ja noch nie gehört??????

    naja, iss in deiner unmittelbaren nähe vielleicht ein cb-funker oder eine sonstige antenne?

    UWE
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Die in Deutschland vorherrschenden Grenzwerte sind recht nutzlos.
    Und die meisten Pc-Quäker halten diese Grenzwerte sicher geradeso ein.
    Es kann z.B. sein, daß Dein Lautsprecherkabel zufällig die Länge der vom Funker benutzen Frequenz/wellenlänge hat, bzw. ein geradzahliger Bruchteil davon und schon ist das Kabel eine sehr gute Antenne.
    Mein (zugelassenes) Schnurlostelefon kann ich z.B. auch auf dem n-tv-Sendeplatz meiner (zugelassenen) Sat-Anlage *sehen* in Form zweier Streifen im Bild!!!

    Kann natürlich auch sein, daß der Funker sich nicht ganz an die erlaubte Sendeleistung hält...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen