1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LCD funzt nicht!!

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von bambule79, 12. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bambule79

    bambule79 Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    110
    Hallo!

    Ich hab mir jetzt so ein kleines LCD bei Pollin geholt...dies hier:

    LC-Display ALPS LSU7S1011A

    Graphisches LC-Display (90x32 Pixel) mit integriertem Controller SED1530 und Spannungswandler für die LCD-Betriebsspannung. Die genauen technischen Daten sowie die dazugehörige Software finden Sie im Downloadbereich.
    Technische Daten:
    - Betriebsspannung +5 V
    - elektronische Kontrastregelung
    - Anschluss an die parallele Computerschnittstelle
    - Anzeigefläche 61,8x23 mm

    und die passende Anschlussplatine dazu:

    Anschlussplatine für LC-Display ALPS LSU7S1011A

    Kompletter Bausatz zum einfachen Anschluss des Displays ALPS LSU7S1011A an die parallele Computer-Schnittstelle.


    Hab jetzt alles komplett fertiggeloetet hier,stromversorgung ist auf 5 volt,hab dann so ein kabel vom scanner genommen (das passt ja genau ran).pc an...nix funktioniert!woran kann es liegen?dabei ist auch noch so ein programm von pollin (gibt es auch dort im download bereich),hab schon die verschiedensten einstellunge dort probiert...immer noch nix! Hilfe!!!muss ich was im bios einstellen?

    mfg...bambule
     
  2. Moorhuhn87

    Moorhuhn87 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    532
    Hab mir des gleiche grad eben bestellt...

    Mal schauen ob meins geht, aber ein Problem könnte sein, dass du den flaschen LPT Modus im BIOS eingestellt hast...

    Funktionieren müsste EPP+ECP (oder eins der beiden als einzelne Einstellung)

    Und löte nochmal die einzelnen kontakte nach, es könnten sich u.U. sog. Kaltlötstellen gebildet haben..
    Deswegen den Lötkolben auf der Lötstelle lassen,
    "1001, 1002, 1003" sagen, und dann den Lötkolben wegnehmen...

    Falls es Kaltlötstellen gibt (an der Matten Lötstelle zu erkennen), hat es ähnliche auswirkungen, wie ein Wackelkontakt...

    Gruß Moorhuhn87
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen