1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lesedurchsatz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Poweraderrainer, 8. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    es hat doch von euch bestimmt schonmal einer dseinen ram mit aida32 getestet, oder?:)

    wie hoch ist euer lesedurchsatz? (bitte mit rammodul(en), deren timings und mobo posten)

    will ein paar vergleichswerte haben...:)
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    sry - hatte wichtigeres zu tun - aber dir wurde ja geholfen;)
     
  3. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Danke für die Hilfe. Als Laie hat man es schwer. :laola:
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ähm, dass lass mal lieber sein - mit den neuen Einstellungen und synchron Takt holst du mehr raus als bei asynchronem Betrieb und langsameren Timings (da hast du dann 2x die Handbremse leicht angezogen ;) :D))
     
  5. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Was ist wenn ich die DRAM Frequency auf HCLK+33 stelle? Im Handbuch steht nur wenn die Host Clock 100MHz ist läuft der RAM dann mit 133MHz. Da das System aber schon mit 133 läuft würde der RAM dann noch höher(+33) getaktet oder wie muss ich das verstehen?
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ja, ist ja letztendlich nicht so schlimm ... das was wir jetzt gemacht haben, sind die Timings die für PC2700 bzw. 166 MHz RAM-Takt vorgesehen sind auf PC2100 bzw. 133 MHz angepasst haben. "Normales" PC2100 RAM hätte die gleichen Werte wie die jetzt von Powerraderrainer und mir genannten Werte.
     
  7. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    @ AMDUser
    Ja ist Inf.
    Das Prob. es ist PC2700 und das Board unterstützt nur bis PC2100. Als ich mir den Ram gekauft habe sagten die ich brauch nichts weiter einzustellen das geht alles automatisch. Zu diesem Zeitpunkt war das der einzige RAM der lieferber war, in der Größe.
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Dann auf jeden Fall AUTO, das bringt wieder ein paar mehr an MB als auf Disabled zu stellen.

    Wie ich später erst gesehen hatte, hast du Infineon RAM. Mit den Timings sollte dein System über etliche Stunden einwandfrei damit ohne Absturz arbeiten.

    Mit den von dir in deiner Tabelle gemachten Änderungen hast du übrigens bereits 40% mehr an Performance gewonnen gehabt - dies mal nur so zur Info für dich.
     
  9. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    @ AMDUser Danke.
    Aber bei Bank Interleave habe ich nur die Möglichkeit zwischen "Auto" und "Disabled".
    Disabled the function if 16MB SDRAM is installed steht im Handbuch. Die vorgeschlagenen Werte werde ich mal ausprobieren. Wichtig ist das es stabil läuft.
     
  10. Lars_Lang

    Lars_Lang Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    668
    Hi

    Habe auch mal eine Benchmark durch laufen lassen
    Lesedurchsatz: 2984MB/s
    Schreibdurchsatz: 1012MB/s


    Mfg Lars Lang
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    um noch etwas mehr Performance zu erreichen kannst du die noch zu ändernden Werte in Klammern übernehmen

    DRAM CAS Latency - 2.5 (2,0)
    Bank Interleave - Auto (4)
    Row Precharge - 2T
    RAS Pulse - 5T
    RAS to CAS - 2T
    Burst Length - Auto (8)
    DRAM Command Rate - 1T

    Wenn es sich bei deinem RAM um Marken-RAM á la Infineon, Samsung, etc. handelt, dann sollte der PC mit den neuen Werten über etliche Stunden damit stabil laufen.
     
  12. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    @ Poweraderrainer
    Also ich habe jetzt mal ein paar Änderungen vorgenommen.
    DRAM Timing - auf HCLK DRAM clock will be equal to the Host Clock
    DRAM CAS Latency - 2.5
    Bank Interleave - Auto
    Row Precharge - 2T
    RAS Pulse - 5T
    RAS to CAS - 2T
    Burst Length - Auto
    DRAM Command Rate - 1T
    Mit diesen Änderungen erreiche ich im Lesedurchsatz bei Aida jetzt 1414 MB/s und beim Schreibdurchsatz 468 MB/s. Es ist schon besser als vorher. Was kann ich noch tun bzw. sind die Einstellungen die ich jetzt gemacht habe richtig?
    Wie stabil das ganze läuft kann ich noch nicht sagen, muss ich erst mal testen. Ich bin für jeden Rat dankbar.
     
  13. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    zuerst musst du die ramtaktung ändern...entweder hast du im bios die möglichkeit im bios direkt von 333MHZ auf 266MHz zu setzen..(oder da steht 166 und 133 - und auch noch andere werte wie 100) auf jedenfall musst du hier 133 oder 266 einstellen....(also je nachdem was du für werte zur auswahl hast...)

    wenn du soetwas nicht hast, hast du wahrscheinlich verhältnisangaben wie 5:4, 1:1 oder so - das musst du dann auf 1:1 setzen - wahrscheinlcih musst du dann timing by SPD ausstellen und auf manuell setzen - mach das erstmal
     
  14. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    Da musst du mir helfen ich habe das noch nie gemacht. Im Handbuch steht was von Timing by SPD DRAM Frequency,DRAM CAS Latency und noch viel mehr. Also ich nehme an ich muss bei "Timing by SPD" etwas neu einstellen.
     
  15. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    nö - du kannst einfach den jetzigen ram als 266er laufen lassen - geh mal ins bios und stell das so ein - dann kannst du noch die timings schärfen....
     
  16. Riggs

    Riggs Guest

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    98
    @ Poweraderrainer
    Habs gesehen. Mei erster DDR-Ram war PC2100/ 256 MB, von Nanja und der Lesedurchsatz war genau so niedrig wie jetzt mit dem PC2700/ 512 MB von Inf. Also soll ich deiner Meinung nach PC2100-RAM einbauen damit der Lesedurchsatz erhöht wird.
     
  17. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
  18. maexx

    maexx Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    27
    Hab glaub gesehen das du mehr an RAM hast?
    Kann leicht mithalten wenn ich neuen RAM bekomme ;-)
     
  19. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    schreiben - 1840...
     
  20. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    AIDA32 - Lesedurchsatz von 4773... :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen