1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lexmark verursacht Spoolsv.exe-Fehler

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ruppoman, 12. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruppoman

    ruppoman ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    Ich habe seit einigen Tagen ein ziemlich schwerwiegendes Druckerproblem, bei dem ich mir nicht mehr weiterhelfen kann.

    Mein Drucker ist der Lexmark Z31 mit dem Betriebssystem Windows 2000, und von einem Tag auf den anderen verursacht er verschiedene Fehler. Will man ihn öffnen, kommt immer wieder die Fehlermeldung, dass der Spooler ("spoolsv.exe") nicht aktiv sei und Fehler verursacht. Normalerweise würde ich nun einfach den Treiber deinstallieren, oder einen neuen Drucker kaufen (ja, ich bin verzweifelt), oder etwas dergleichen, doch das eigentliche Problem ist: Unter "Drucker" in der Systemsteuerung wird der Lexmark-Drucker gar nicht mehr angezeigt. Dort befindet sich nur noch das Symbol "neuer Drucker". Bei Doppelklick darauf kommt wieder die Fehlermeldung "Keine Ressourcen mehr - Der Vorgang kann aufgrund mangelnder Ressourcen nicht fortgesetzt werden. Das Druckteilsystem ist nicht verfügbar." Somit liese sich nicht einmal ein neuer Drucker installieren (oder der Treiber aktualisieren).
    Der Scanner geht übrigens auch nicht mehr, er scheint auf die selbe Spool-Datei zuzugreifen. Genau das selbe Problem trat vor ein paar Tagen schon einmal auf. Damals hatte ich mich zu einer Verzweiflungstat entschieden und C: einfach neu formatiert, doch nun stehe ich wieder vor dem selben Problem.
    Weiß irgendjemand Rat?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen