1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lexmark Z 12 Problem gefüllte patrone

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Blade77, 18. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blade77

    Blade77 ROM

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ich bei meinem drucker die Tintenpatrone mit einem Nachfüllset aufgefüllt. Nun läßt sich aber immer noch nichts drucken. Ein Bekannter hat erzählt das es an dem Chip auf der rückseite der Patrone zu tun haben könnte. wenn ja, wie kann ich diesen chip überlisten?
     
  2. Shira Lexx

    Shira Lexx Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    39
    Z12-Patronen haben gar keinen Chip, sondern nur ein Kontaktfeld auf der Rückseite. Dieses könnte verschmutzt sein. Allerdings sind auch zwei andere Fehlerursachen denkbar: Düsen eingetrocknet oder Luft im Tintenweg. Luft läßt sich verdrängen, indem man mit einer luftgefüllten Spritze von oben Druck zuführt (geht bei Farbe nur, wenn der _durchsichtige_ Plastikdeckel noch drauf ist und man dabei das andere Loch zuhält).
    Ob die Tinte fließt, kann man feststellen, indem man ein angefeuchtetes Tuch von unten auf die Düsen drückt.
    Wurde übrigens zu lange mit leerer Patrone gedruckt, kann diese unbrauchbar geworden sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen