1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lexmark z11 druckt unter xp nicht

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Kiko 83, 25. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also ich hab nen lexmark z11. unter me ist er gelaufen aber seit ich xp hab geht nix mehr. hab mir neue treiber und sogar neue patrone besorgt weil ich dachte die wär leer. als begründung das er nicht druckt bringt er immer "kein papier", obwohl welches drin ist. drück ich auf die einzugstaste nimmt eres auch. nur er druckt einfach nicht. woran kann das liegen?

    mfg Kiko
     
  2. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    ändere doch mal die Einstellungen des LPT Anschlusses... auf "Normal" bzw. EEP oder ECP im Bios...

    ist zumindest beim Ami-Bios unter: Peripherie Setup zu finden...

    mfg ghostrider
     
  3. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also wie der selbsttest geht hab ich herausgefunden. den macht er.
    ich probier jetzt nochmal ihn zu installieren. ich meld mich nochmal.

    mfg kiko
     
  4. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo kiko
    ich weiß nicht ob dein drucker dies unterstuetzt, denn neuere drucker koennen es teilweise nicht mehr. schau doch mal im programm hilfe des treiebers. oder evtl im handbuch. meistens muss man den drucker anschalten und eine taste gedrueckt halten und der drucker faehrt dann in den selsttest. leider kann ich dir bei deinem modell nicht sagen ob er es kann. wenn er es kann dann sollte er sich auch das papier einholen. aber ich habe selbst so einen bockigen drucker (cannon bjc 6000) habe ihn innerhalb der garantie reklamiert (kein papiereinzug) repariert zurück erhalten nach 3wochen. ergebnis = nach 3monaten das selbe problem. habe aber festgestellt das die papierführung etwas im kunststoff instabiel ist. wenn ich ein wenig gegenhalte (einzugschacht) nimmt er das papier. :-O
    nur soviel am rande
    gruss
    SI-MA :-)
     
  5. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    wie kann ich bei meinem drucker einen selbsttest machen ohne dies über windows zu veranlassen?

    mfg kiko
     
  6. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also der gerätemanager erkennt ihn nicht automatisch. verkabelt ist er über lpt. drucken tut er gar nicht, auch keinen selbsttest. konflikte gibt es keine, hab ich schon geschaut. also immer wenn ich drucken will, auch selbsttest, kommt "kein papier".
     
  7. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hi kiko,
    koennte sein das es das kabel ist. koennte!
    was sagt denn der geraetemanager, erkennt windows denn den drucker. schau auch mal ins bios ob du da was einstellen bzw ausschalten kannst. wie ist er denn verkabelt ? USB oder LPT,
    lpt port}s lassen sich teilweise im bios steuern so wie usb port}s
    macht der drucker denn einen sogenannten selbsttest ?
    im geraetemanager unter eigenschaften nachschauen ob es konflikte gibt usw. duchrforste mal alles dort.
    ;-) SI-MA
    [Diese Nachricht wurde von SI-MA am 31.08.2002 | 20:02 geändert.]
     
  8. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    ich weiss auch nicht was bei mir immer falsch läuft ;).
    glaub mir ich hab schon alles probiert. als ich neu formatiert hatte (mal wieder) hab ich mir im internet neue treiber besorgt. ich hatte noch keinen drucker installiert. hab dann schön alles draufgetan, aber irgend wie kommuniziert der drucker nicht mit dem pc. vielleicht ist ja das kabel kaputt. was meinst du?

    mfg kiko
     
  9. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo kiko
    du hast aber auch ein glueck,;-) was funzt eigentlich bei dir.
    nabel den drucker mal ab boote neu und entferne die treiber bzw den drucker. Also win xp ohne drucker. jetzt neu booten und vergewissere dich "kein drucker"
    pc runterfahren drucker anschliesen und booten software installieren sowie treiberupdate fahren.
    und dann schaun mer mal
    SI-MA ;-)
     
  10. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo kiko,
    für einen selbsttest muß der drucker nicht unbedingt am rechner angeschlossen sein. wenn er dies nicht macht (selbsttest) dann duerfte hier an der hardware was nicht mehr in ordnung sein.
    si-ma :-)
    [Diese Nachricht wurde von SI-MA am 01.09.2002 | 20:34 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen