1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Lexware Financial Office: Fehler 20

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von lefg, 8. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Hallo Forum,
    Problemfall ist eine NT4.0-Domäne mit W3k- und XP-Clients. Zu Schulungszwecken ist Financial Office Einzelplatz installiert. Bei Anmeldungen mit administrativen Rechten treten keine Probleme auf. Bei einfachen Benutzerrechten wird die Fehlermeldung:

    Fehler 20 Beim Starten der Datenbank ist ein Fehler aufgetreten.
    abgegeben.

    Bisher wurde das Problem mit administrativen Rechten für die Benutzer umgangen. Dieser unsichere Zutsand soll möglichst beendet werden.
    Kann mir da jemand einen Rat geben?
    Danke für die Aufmerksamkeit und ein schönen Tag.

    Herzlichen Gruß aus Lübeck

    Edgar Lefgrün
     
  2. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Hallo Wolfgang,
    danke für den Tipp mit SP. Muss ich mir morgen ansehen. Möglicherweise steckt darin eine Problemlösung.
    Ich habe bisher Hinweise für mehree Lösungsmöglichkeiten erhalten.
    Ein Rat war, den ausführenden User in Gruppe der Hauptbenutzer aufzunehmen. Ich habe dafür die Gruppe der Domänen-Benutzer bei den Hauptbenutzern aufgenommen. Weiter habe ich das Verzeichnis Lexware für Jeder zum Vollzugriff freigegeben. Danach waren zumindest bei XP keine Probleme mehr erkennbar. Die Dozentin muss das am Dienstag durchtesten.

    Bei W2k bekam ich gestern bei der Installation jede Menge nicht näher beschriebene Fehlermeldungen. Mit Lexware wird eine Btrive-Datenbank installiert. Auf den Rechnern existiert aber bereits eine Btrive für Visio. Möglicherweise kommt das dort her.

    Gruß
    Edgar
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    für die Version 8.0 gibt es das Servicepack 2, dieses bitte installieren. Sollte das nicht zum Erfolg führen setze dich mit dem Hersteller in Verbindung.

    http://www.lexware.de/prodsupport/support.asp

    Du könntest versuchen die Lese/Schreibrechte für das Verzeichnis in dem die Datenbank liegt zu ändern (NTFS-Berechtigungen).

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen