1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LG GCE-8520B vs. LiteOn LTR-52246S

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Go4Gold, 11. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo zusammen!

    Ich möchte mir einen neuen Brenner zulegen.

    Einer der beiden denke ich soll}s werden.

    Welchen würdet ihr empfehlen?

    Gibt}s da überhaupt noch Unterschiede?

    Daniel
    [Diese Nachricht wurde von Go4Gold am 11.05.2003 | 17:03 geändert.]
     
  2. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Moin!

    Deinen letzten Satz bezweifle ich. Was kann der User dafür, das sein Brenner die Rohlinge net mag, von der er eine 100er Spindel gekauft hat? Nich Jeder ist hundertprozentig darüber informiert, das ein Billigrohling mit der Aufschrift 52x für diese Geschwindigkeit garnicht geeignet sind?

    Wer aber einen Brenner will, der auch billige Rohlinge sauber brennt, sollte keinen Liteon kaufen. Außer er probiert bei jeder neuen CD-Sorte erstmal aus, wie schnell er brennen kann und verhaut vielleicht erstmal ein paar.

    Nimmt er einen LG, erledigt der Brenner das automatisch, wenn auch etwas langsamer. Aber leiber etwas langsamer als Errors

    cu
    Wischmop
     
  3. Thomas Meyering

    Thomas Meyering Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    227
    Das ganze ist überhaupt nicht so kompliziert, wie es oft dargestellt wird.

    Die LG-Brenner reduzieren bei schlechten Rohlinge die Brenngeschwindigkeit, andere Brenner dagegen nicht.

    Das Ergebnis: Die einen beschweren sich, dass der LG so langsam ist, die anderen beschweren sich über Brennfehler.

    Die Lösung: Keine Billigrohlinge!

    Es nützt auch nichts, Firmennamen zu nennen. Verbatim DataLife Plus ist top, DataLife ohne Plus ist der letzte Schrott. Auch andere Firmen bieten unterschiedlich gute Rohlinge an.

    Informationen zu geeigneten Rohlingen für die LG-Brenner gibt es z. B. hier:
    http://www.brennmeister.com/forum/viewtopic.php?topic=40235&forum=8&74

    Mit guten Rohlingen bringt der LG volle Geschwindigkeit und der LiteOn volle Qualität.

    Wer unbedingt ein paar Cent sparen muss, kann beim LiteOn einfach die Geschwindigkeit manuell reduzieren.

    Die Glaubenskriege nützen nichts. Das eigentliche Problem sitzt immer vor dem Computer.
     
  4. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    TEac 548=Asus 4816

    Yamaha F1: Top bei Audio-KS und Daten-KS. Aber brennt viele Rohlinge zu langsam

    CD-W 540 : Etwas rohlingsunverträglich, aber mit geeigneten Rohlingen Top

    Haltbarkeitsprobleme hatte ich bei den echten Teac}s nie, in meiner Bekanntschaft laufen seit ca. 5 Jahren 55s-Brenner.
    Auch die Teac 512 und 524 gehören zu den besten Brennern

    LG 8320: Mehr als15 Stück Im Bekanttenkreis, alle über 1 Jhar. Null Probleme, null Ausfälle. Tolle Brennqualität, brennt aber kaum was auf 32x

    Asus hat auch Modelle von Ricoh (12x) und Sanyo (24x). Ein Kollege von mir hatte den 32x, war sehr zufrieden, bis er nach 7 Monaten ausfiel.

    Plextor ist Top, da stimme ich dir zu. Vielelicht hol ich mir den 52x.
    :)

    Aber zu Liteon:

    12101B: Massenhaft Ausfälle, viel verbrannte CD}s

    16101B: sie 12101b

    24102b: Miese Brennqualität mit vielen Rohlingen, massenhaft Ausfäle

    48246S/52246S: Mit ersten FW}s eine Katastrofe bei der Brennqualität, mit bestimmten Rohlingen selbst nach etlichen Updates noch mies. Bei Lite gilt die Devise Geschwindigkeit statt Qualität. Brennt viel mit Höchstgeschwindigkeit, aber erzeugt viele Fehler

    Siehe auch neuere Tests von Rohlingen bei PC-Welt. LG mit der besten Brennqualität, danach Teac(Asus) und Liteon zwar oft Schnellster, aber die höchsten Fehlerraten

    Ganz zu schweigen von Liteon DVD/CD-Roms :( , die machten mir nur Ärger bisher
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Teac W548E - nach 2 Tagen absolut unbrauchbar gewesen - keine CD lies sich mehr brennen - Support meint "Bedienerfehler" !!!

    LG 8480B - nach 3 Wochen Totalausfall, angeblich hätten wir den Brenner geöffnet und Bauteile zerstört....

    Yamaha CRW-F1 - konnte nur sehr wenige Kopierschütze knacken, obwohl ja anders zugesagt....Rohling-Inkompatibilitäten

    Teac W540E - siehe Yamaha, konnte nicht mit TDK und Platinum Rohlingen umgehen!!!!

    LG 8320B - siehe Yamaha und Teac W540E ...

    noch mehr...etliche ASUS-Brenner-Ausfälle, sowohl bei mir als auch bei einigen Kunden....

    ich bin von diesen "Billig"-Brennern restlos kuriert - jeder Plextor und jeder LiteOn hat bisher ALLES einwandfrei und ohne Rohling-Ausschuss gebrannt - und es ist mir bisher nicht ein einziger Brenner ausgefallen...
     
  6. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Welche Teac oder LG}s hattest du, die angeblich net gut waren?
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    wer fast 20 PC}s in der Firma bzw. Privat sein eigen nennt, der hat auch mehrere Brenner im Einsatz.
     
  8. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    8 Plextor von 24-48x? Da gabs grad mal 3 Brenner, haste jeden doppelt oder 3x gehabt? Bei Lite gabs gabs auch keine 8 Stück.

    Mir ist jetzt egal, was du sagst. Ich hab soviele Leute mit LG}s oder Teac ausgestattet, bisher kein einziger Defekt oder sonstige Probleme

    Was ich von Lite absolut nicht sagen kann. Kaputte Geräte innerhalb webniger Wochen, schlechte Brennqualität, versiebte FW}s usw.
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hier das Posting mit Anleitung und allem was dazu gehört um aus dem 48x ein 52x Brenner zu machen von Hotzi http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=101300
     
  10. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    So weit ich weiß, hat der 48x auch die Dämmung. Ist jetzt aber eh egal, denn ich hab mir grad den 48x für 45.- ? (NEU) ersteigert :)

    Danke für Eure Hilfe!
    [Diese Nachricht wurde von Go4Gold am 12.05.2003 | 18:32 geändert.]
     
  11. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    ein Freund von mir hat den 48x, ich den 52x und obwohl er den wohl leisesten PC hat den ich kenne (man muss dreimal hingucken um sicher zu sein dass er auch an is) finde ich, dass er lauter ist als mein LW
    -bei meinem stand irgendwas von ner geräuschdämmenden Aufhängung, aber ob der 48x das auch hat weiß ich jetzt nicht..

    Gruß Martin
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ob du nun mit 48x oder 52x Geschwindigkeit brennst, macht doch keinen wirklichen Unterschied. Techn. Unterschiede gibt}s keine -der 48x soll sich angeblich mit der Firmware des 52x darauf upgraden lassen - entsprechendes kursiert im Internet und wenn ich}s noch richtig im Kopf habe unser Hotzi Hotzeltopf hat da mal hier }ne Anleitung zu gegeben.
     
  13. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Tut}s auch der 48x von LiteOn oder gibt}s außer der (wohl kaum spürbaren) höheren Geschwindigkeit noch technische Unterschiede?
     
  14. metalas

    metalas Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    199
    AMDUser hat schon alles gesagt was ich auch sagen würde.Ich war mit meinen Liteon Brennern bisher sehr zufrieden.Plextor haben auch ein paar Freunde und sind damit auch sehr zufrieden.Von LG halte ich auch nicht viel.Mit Liteon habe ich bis jetzt keinen einzigen Rohling verschwendet(benutze TDK,Emtec,Verbatim und Platinum,echt, kein scheiss :)).

    MfG METALLICA
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... und ich hatte/ habe 8 Plextor und 8 LiteON Brenner in den unterschiedlichsten Geschwindigkeiten 24x/32x/40x/48x und bisher hat mich keiner der 16 Brenner entäuscht - hingegen .... Ferner hatte ich einige Hersteller von vielen stellvertretend genannt, wobei ich keinen der Hersteller in die Kategorien weniger tauglich bis Mist einsortiert hatte - erst lesen.

    Und hiermit für mich endgültig EOT
     
  16. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Moin!

    Da bin ich anderer Meinung, hatte schließlich schon 4 LG-Brenner

    Und das Teac Mist sein soll, halte ich für total falsch.

    cu
     
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bitte lese das Posting vom 11.05.03 - 23:44.

    Für mich das Thema hiermit endgültig abgeschlossen - Plextor oder LiteOn sind nach meinen eigenen Erfahrungen die Besten - Teac, Philips, LG, etc. weniger tauglich bis Mist.
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 12.05.2003 | 06:22 geändert.]
     
  18. Wischmop

    Wischmop Byte

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    58
    Moin!

    Welche LG-Brenner? Hatte alle LG}s von 32x-52x und das sind qualitativ die besten Brenner neben den Plextors, die es gibt.

    Wurde übrigens schon mehrfach in Tests von CDR-Info und CDR-Labs bestätigt, auch vom Test in der c}t

    cu
    Wischmop
     
  19. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Verbatim, TDK oder Emtec, alternativ noch Platinum
     
  20. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Welche Rohlinge empfiehlst Du denn?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen