1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LG GSA-4081B defekt?? HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Dahlia, 15. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dahlia

    Dahlia ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    7
    Hi.

    Hab folgendes Problem: Vor nicht mal 2 Monaten hab ich mir den LG GSA-4081B gekauft. Anfangs schien auch alles wunderbar zu funktionieren, obwohl es mich stutzig machte, daß ich keine Audio-CDs brennen konnte (Abbruch gleich vor Brennbeginn). "Naja, irgendein Software-Fehler", dacht ich mir und hab mir nix weiter dabei gedacht.

    Nun hab ich das Problem versucht in den griff zu bekommen, aber mittlerweile ist es viel schlimmer geworden: Auch DVDs brennen ist jetz glückssache. Er nimmt schwer Rohlinge an, und wenn er es mal tut, dann gibt es mit 80%iger Wahrscheinlichkeit eine Fehlbrennung, bei Nero 6 wird diese als "Interner Kommunikationsfehler" angezeigt.

    Was mach ich falsch? Ist mein Brenner defekt?

    mein System:
    -GSA-4081B (neueste Firmware geladen), als Master angeschlossen, am selben IDE-Port hängt noch ein ASUS DVD-ROM-Laufwerk als Slave.
    -Windows XP
    -Nero 6
    -512MB DDR Ram
    -ASRock Mainboard K7VT2

    Meine bisherigen (erfolglosen) Versuche:
    -neueste firmware geladen
    -Brenner als Master angeschlossen
    -neueste VIA-IDE-Bustreiber installiert
    -Betriebssystem komplett neu installiert
    -Datenkabel ausgetauscht

    Also, ich bin am Ende. Habt ihr eine Idee? Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen....
    Grüße
    Dahlia
     
  2. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Überprüfe doch mal über das Ner-Toolkit > Nero-Info-Tool > Registerkarte ASPI ob du Aspi-Treiber von Windows installiert hast und dann prüfe, ob du auch welche von Nero drauf hast.
    Verschiebe alle Aspi-treiber von Windows in den Papierkorb und versuche es nochmal mit Brennen.
    Die Aspi-treiber vertragen sich nämlich nicht.
    Hatte die gleichen Probleme unter 98SE (habe dort nur mit Win-ASPI) gearbeitetUnter XP ging es mir ähnlich (arbeite hier nur mit Nero-ASPI) und habe bisher alles gebrannt bekommen.

    Nero-Aspi- Treiber: WINASPI32.DLL Version 2.0.159 vom 16.12.2003

    Gruß

    matzelein

    P.S. Schau' immer mal bei Nero update vorbei !!!!
     
  3. Dahlia

    Dahlia ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    7
    Danke, ich teste mal durch, aber vieles davon hab ich schon probiert.

    okay, und wenn ab und zu auch die Meldung "Zielgerätefehler" auftritt? Was ist das? Weiß hier jemand etwas?
     
  4. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
    also hier ist die antwort dazu aus den nero-faq's, vielleicht kannst du was damit anfangen:

    11. Beim Brennen erschien die Fehlermeldung 'Communication Error'. Was bedeutet das ?

    Hierfür sind folgende Ursachen möglich:

    1) Alte IDE-Controller-Treiber - die häufigste Ursache für diese Fehlermeldung. Um die Fehlermeldung zu verhindern, müssen Sie die neuesten Treiber für Ihren IDE-Controller installieren. (Dasselbe gilt auch für SCSI-Karten.) Die neuesten Treiber erhalten Sie auf der Website des Herstellers Ihrer Controller-Karte, z. B. Intel, VIA, SIS usw.

    2) DMA-Einstellungen - Möglicherweise ist DMA für Ihre CDROM-/DVDROM- und Rekorder-Geräte deaktiviert. Diese Funktion sollte aktiviert werden. Bei älteren Treibern und vereinzelt auch bei den neuesten Treiberversionen wird DMA unter Umständen nicht ordnungsgemäß unterstützt, auch wenn die Funktion aktiviert werden kann. Falls der Betrieb mit aktiviertem DMA immer noch Probleme verursacht, deaktivieren Sie testweise den DMA-Modus.

    DMA aktivieren oder deaktivieren:

    Um DMA in Windows 2000/XP zu aktivieren, öffnen Sie einfach die Systemsteuerung und wechseln zu ?System>Hardware>Geräte-Manager?.

    Doppelklicken Sie auf 'IDE ATA/ATAPI-Controller?. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'Primärer IDE-Kanal?, und wechseln Sie zu 'Eigenschaften>Erweiterte Einstellungen?.
    Ändern Sie die Einstellung für den Übertragungsmodus in 'DMA, wenn verfügbar?. Machen Sie dasselbe für den zweiten IDE-Kanal.

    In Windows 9x und ME wechseln Sie zu 'Systemsteuerung->System->Geräte-Manager->CDROM?. Wählen Sie dann 'Eigenschaften->Einstellungen?, und aktivieren oder deaktivieren Sie DMA.

    3) Treiberkonflikte - Möglicherweise war auf Ihrem System zuvor ein anderes CD-Brennprogramm installiert, dessen Treiber beim Aufbau der Kommunikation mit dem Rekorder zu Konflikten mit unserer Software führen können. Entfernen Sie deshalb alle anderen Brennprogramme, und vergewissern Sie sich, dass auch alle Treiber dieser Programme deinstalliert werden.

    4) Schlechte IDE-Kabel - In vielen Fällen müssen 80-polige IDE-Kabel verwendet werden, wenn der Rekorder den UDMA-Modus verwendet. Zwar funktionieren auch 40-polige IDE-Kabel mit dem Rekorder; allerdings können Probleme beim Brennvorgang auftreten und es kann kein hoher UDMA-Modus verwendet werden.
    Unter Umständen ist auch das IDE-Kabel in einem schlechten Zustand und muss ersetzt werden. Schließen Sie testweise das IDE-Kabel einmal an einen anderen Anschluss an, da das Problem auch durch den Anschluss verursacht worden sein kann.

    5) CSEL - Wenn Ihre Geräte per Jumper für die Betriebsart CSEL konfiguriert sind, könnte der Controller Probleme mit dieser Einstellung haben. Es ist am zweckmäßigsten, wenn Sie Ihre Geräte mit den Jumpern als Master oder Slave konfigurieren. Eine Beschreibung dazu finden Sie im Handbuch des betreffenden CDROM-, DVDROM- oder Rekorder-Geräts.


    gruss
     
  5. Dahlia

    Dahlia ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    7
    okay, hab die liste durchprobiert. hat aber noch nix gebarcht. Bin mir ziemlich sicher, daß der Brenner einwandfrei funktioniert, nur mein VIA-Chipsatz meines Mainbords nich ganz gut auf diesen zu sprechen is. Bin mir sicher, ein Bios-Update würde des beheben, aber das will irgendwie nicht funktionieren.

    Damn!
     
  6. Bambulaner

    Bambulaner Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    106
    Halli Hallo,
    ich hab das selbe Problem, glaub ich. Guckst du hier . Ich habe getz den DMA-Modus deaktiviert. Is klar das er getz langsamer is...aber nur noch 1.1x??!! Ich mein mit DMA gings bei mir ja vorher...war vom einen aufsandere Mal...hab mir ma getz die neu Firmware runtergeladen...bin aber grad noch am brennen werd es gleich nochma ausprobieren, obwohl bei mBrennen ja nix verbesseert wurde...kann aber noch dauern...nach 9 min erst bei 30% :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: kehr kehr kehr

    LG bambu
     
  7. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
  8. Dahlia

    Dahlia ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    7
    Also, ich hab jetzt den Brenner umgetauscht bekommen, da ich ihn bei freunden getestet habe und er hier ebenfalls nicht ganz funktionierte. Der neue schien bisher gut zu laufen, habe ein paar DVDs testweise ohne Probleme brennen können. Nun wollte ich eine AudioCD brennen, aber wieder wurde, ähnlich wie beim Brenner zuvor, bereits vor dem Brennvorgang abgebrochen. Lediglich die Fehlermeldung war eine andere:

    "Ungültiges feld im Parameter"

    Auf der Nero-HP konnte ich nichts finden. Was bedeutet diese?

    Habe nach den ASPI-Treibern gesucht. Die Nero-ASPIs scheinen installiert und funktiuonsfähig zu sein, bei den System-ASPIs steht "ASPIs are missing".

    Dieser brenner kann doch nicht auch defekt sein, oder? Weiß jemand abhilfe? Das wär super, ich blick echt nimmer durch.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen