1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LG GSA-4160B: Absturz beim Brennen von DVDs

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ZA-Lawyer, 17. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ZA-Lawyer

    ZA-Lawyer ROM

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen!

    Ich habe vor Kurzem den DVD-Brenner LG GSA-4160B erworben. Beim Brennen von DVDs stürzt der Rechner mittem im Brennvorgang (bei ca. 30-60%; also nach einigen Minuten) komplett ab und fährt selbständig von Neuem wieder hoch.

    Beim Brennen von CDs hatte ich bisher [!] keine Probleme!

    Weiß vielleicht jemand, wo hier das Problem liegt?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Bemühungen!

    Nachfolgend ein paar Infos zu meinem System:

    * DVD-Brenner: LG GSA-4160B (Firmware: A301)
    * Anschluss: Master am Secondary IDE; kein Slave angeschlossen; 80-poliges Kabel
    * Ultra-DMA-Modus 4

    * Mainboard: Epox EP-8KTA2
    * CPU: AMD Athlon 1 GB
    * RAM: 640 MB
    * Festplatte: 80 GB (Ultra-DMA-Modus 5)

    * Betriebssystem: Windows XP Home Edition
    * Brennsoftware: Nero Express 6 (OEM Suite 1)
    * Rohlinge: Verbatim DVD+RW / DVD+R 8x
     
  2. ZA-Lawyer

    ZA-Lawyer ROM

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Kleines Update:

    Ich habe mal einen neuen IDE Miniport-Driver von VIA installiert und den Ultra-DMA-Modus der Festplatte auf 3 runterschrauben können.

    Nun stürzt der Rechner zwar immer noch ab, ich erhalte aber auf blauem Hintergrund folgende Meldung:

    "Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

    Wenn Sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten Sie den Computer neu starten.

    [...]

    Technische Information:

    *** STOP: 0x0000000A (0xFFBE00000,0x00000002,0x00000000,0x80509286)"

    Bin echt verzweifelt, weil ich mit meinem Latein am Ende bin...
     
  3. kalten01

    kalten01 Kbyte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    135
    Hallo, ich habwe mit dem Teil ähnliche Probleme, allerdings nur wenn ich
    a. Min. 8 fach Rohlinge oder
    b. Double Layer Rohlinge

    verwende.
    Im ersten Fall änliches Prob wie bei dir, Nero hängt sich auf , der Brenner behauptet allerdings (via Laufwerks LED) das er nach wie vor brennt, einzige Abhilfe ist Neustart von Hand. Da ich allerdings 98SE benutze kann ich mir vorstellen das XP das illegale Verhalten des Brenners bemerkt und daher anhält. Wenn er ausnahmsweise doch mal durchläuft brennt er nur mit einfacher Geschwindigkeit (39,5 min für 4,3 GB).
    2. Double Layer Rohlinge werden überhaupt nicht erkannt, der Brenner meldet "Keine DVD im Laufwerk"
    Rohlinge jeweils Platinum/Best Media

    Ich gehe eigentlich von einer ungeeigneten firmware aus, Best Media hat mir mitgeteilt sie verwenden in ihrem Testlabor einen 4160 mit firmware A302 ohne Probs. Der Support von LG hat trotz mehrerer mails bisher nicht reagiert, taugt denn die Telefon Hotline was ??
     
  4. ZA-Lawyer

    ZA-Lawyer ROM

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Bin ja fast beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin, der Probleme hat.

    Die Telefon-Hotline habe ich noch nicht in Anspruch genommen. Ein Firmware-Update ziehe ich auch erst in Erwägung, wenn alle Stricke reißen. Habe ein wenig Angst, dass das Update schief läuft und der Brenner ganz unbrauchbar wird...

    Kannst Du Dich vielleicht melden, falls Dich eine Mail von LG erreicht? Sobald ich neue Erkenntnisse habe, melde ich mich auch...
     
  5. kalten01

    kalten01 Kbyte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    135
    Update: Habe heute mal einen Tevion Rohling ausprobiert, Nero bot gleich an ihn 12x zu brennen obwohl es nur ein 8x Rohling ist, und dann : Dauer für 4425 MB :über 43 min. Ich bring das Ding zurück.
     
  6. kalten01

    kalten01 Kbyte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    135
    Noch'n Update: Hatte heute einen Rückruf von der Hotline (bei der Geschwindigkeit mit der die mich zugetextet haben werden die wohl nach Anzahl der abgearbeitet Anrufe bezahlt). Die Info in Kurzform (kommt von der Hotline, nicht von mir):

    1. Platinum Rohlinge sind eh Scheisse
    2. Verbatim benutzen
    3. Firmware Update und
    4. 3. nur im abgesicherten Modus

    ich werd 3. jetzt mal probieren, wobei ich mich frage ob das überhaupt geht da im abgesicherten Modus die Laufwerke ja eigentlich gar nicht zur Verfügung stehen :confused:
     
  7. kalten01

    kalten01 Kbyte

    Registriert seit:
    24. August 2000
    Beiträge:
    135
    Drittes Update:
    Firmware aufspielen im abgesicherten Modus geht natürlich nicht, habe ich mir aber schon gedacht. Die Pfeife an der Hotline hat wohl nur die Standardantwort vom Blatt abgelesen, nützliche Info Fehlanzeige. habe also im Normalmodus auf A302 upgedatet, ohne jeden Erfolg :heul: , auch Verbatim Rohlinge (von LG empfohlen) laufen nicht :eek: . Mir ist allerdings aufgefallen das mein GSA 4040 auch nur mit einfachem Tempo brennt (kann eigentlich 4-fach). Ich bin mir zwar nicht sicher, glaube aber der war früher schneller. Hat irgendeiner einen Tipp wo da eventuell eine Systembremse sitzen kann ? Und wie ich die finde ?
    Any kind of help is deeply appreciated ;)
     
  8. confiado73

    confiado73 ROM

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich habe mir vor 2 Wochen auch einen Benq DW1620 gekauft und habe nur Probleme.
    Zunächst lief er nicht im DMA-Modus, sei denn, im BIOS habe ich explizit eingestellt, dass DMA Mode 2 aktiv sein soll für dieses Gerät. Ohne DMA war er superlangsam.
    Dann hat er keine DVD+R beim Brennen erkannt. Hier hat der Ausbau eines am selben IDE-Kanal hängenden anderen Brenners geholfen.
    Trotzdem traten dann weitere Probleme auf: Bei ca.70% meiner Brennversuche hing sich der Rechner auf. Erfolgreich war es meistens nur dann, wenn ich den Rechner neu gestartet hatte und mit dem Brenner-Laufwerk nichts anderes gemacht habe vorher.

    Habe dann vom IDE-Chipset (von VIA) den Treiber aktualisiert, Firmware und Bios geupdatet.
    Der Fehler bleibt bestehen, auch wenn durch das BIOS-Update der Zugriff auf den Brenner schneller erfolgt.
    Eine neue Fehlermeldung kam zusätzlich hinzu. Lasse ich den Brenner vom Bios her bei DMA mit AUTO Einstellung laufen, dann hat er schon beim lesenden Zugriff Probleme: Meldungen wie "Keine gültige Win32-Anwendung" oder Lesefehler usw..


    Total frustriert ...
     
  9. Preisman

    Preisman ROM

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    1
    Guten Tag LG Freunde !
    Die Geräte GSA-4040B und 4160B laufen bei mir in einem System jeweils mit der aktuelle Treiber-Version A301 und A304-Beta. Die Geräte laufen unter XP-Professional mit 512MB RAM und ständig aktivierten Virenscan, Firewall und Online-Verbindung. Die Geräte kann ich somit vom Büro aus per Fernüberwachung zum Brennen bringen, wenn ich Daten sichern will. Aber auch das Brennen von Daten und Video-DVD`s am Gerät selbst funktioniert tadellos mit den auf der Partition instalierten Software B`s Recorder Gold und Nero Burning Rom Reloaded, welche auch parallel installiert sind, natürlich auch mit den aktuellsten Updates. Bisher haben die Geräte entweder dual gebrannt, also beide gleichzeitig oder eben einzeln. Die Geräte sind erstklassige Brenner, haben bisher zur Firmendatensicherung mehrere hundert DVD`s gebrannt - Ausschussrate gleich 0 % !!! Verwendete DVD`s (RAM,DVD+,DVDRW usw. - aus Kostengründen werden TEVION-ALDI - Rohlinge). So und nun noch das Letzte! Der PC hat einen Uraltprozessor = P2400 MHz! Also liebe Leute, an den LG-Brennern kann es offensichtlich nicht liegen, dass euro Systeme abstürzen! Als Systemadmin muss ich immer wieder feststellen, das meine Kollegen und Freunde leider keine aktuellen und breinigten und gepflegten Systeme fahren! Alter Treibermüll, falsche Installationen (Master-Slave), falsche Verkabelungen führen oft zu den Bluescreens, bei dem man denkt die Hardware sei defekt. Empfehlung! Richtet euch einfach eine saubere Brenn-Partition ein, auf der nur XP-Uptodate und die aktuelle Brennsoftware ist! Dann brennen die Spitzengeräte von LG-Electronics (mein Dank an die Entwickler der Brenenr) mit der optimalen Geschwindigkeit und ohne Fehler! Sorry an die Leute die trotzdem mit meinem Geschwätz nicht weiterkommen, aber ich bin sehr zufrieden mit den beiden Brennern und den Brennprogrammen (im übrigen ist die Brennsoftware B`s Recorder ein Top-Brennprogramm, was brennt wenn Nero nicht will- doppelt ist man eben auf der sicheren Seite). Mit freundlichen Grüßen euer Preisman ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen