1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

LGA 771 Kühler ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von paul.froehlke, 17. Mai 2018.

  1. Hallo alle zusammen!


    ich bin auf der Suche nach einem Kühler für meine beiden Intel Xeon X5460 Prozessoren. Diese betreibe ich in einem Full-Height Tower. Sie sitzen auf einem LGA771 Sockel. Kennt jemand passende Kühlkörper für diesen Sockel? Die Standard-Kühler führen viel zu wenig Wärme ab, wodurch die Temperatur im Leerlauf grundsätzlich höher als 60 Grad und unter Volllast und bei 100% Lüftergeschwindigkeit (ohrenbetäubender Lärm, da Server-Lüfter) höher als 80 und manchmal 90 Grad sind.Ich habe schon Kontakt mit unterschiedlichen Herstellern aufgenommen, jedoch nur absagen bekommen. Der einzige Hersteller mit positiver Antwort war Xcilence. Mir wurden folgende Kühler vorgeschlagen:

    - https://www.mindfactory.de/product_info.php/Xilence-M302-Tower-Kuehler_730982.html

    - https://www.mindfactory.de/product_info.php/Xilence-M303-Tower-Kuehler_730983.html


    An sich ja nicht schlecht und das unschlagbare Angebot von 30€ inkl. Versand für beide ist auch super. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob zwei davon nebeneinander passen, da ich 2 CPUs auf dem Supermicro X7DAL-E Mainboard betreibe (http://www.supermicro.com/products/motherboard/xeon1333/5000X/X7DAL-E.cfm).


    Entweder es kennt jemand eine Variante zu den beiden Kühlern, die noch dazu kompatibel mit dem Sockel 771 ist, oder es weiß jemand ob die o.g. Lüfter nebeneinander auf das Board passen?


    Vielen Dank!!!
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Mit normalen Kühlern/Lüftern arbeiten die Luftströme in solchen Systemen immer gegeneinander und verhindern ein effizientes Abfließen der Wärme. Zwei grundsätzliche Varianten:
    1) Kleine Kühler, Lufttunnel von außen und dort auch die Lüfter anbringen (die gängige Lösung in gekauften Workstations)
    2) Wasserkühlung: gibt es auch als wartungsfreie gekapselte Versionen - z.B. Corsair Hydro
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Vermutlich ist jeder Sockel-775-Kühler auch für 771 benutzbar.
    Die Sockel sind nahezu identisch - dass die CPU um 90° gedreht ist, sollte ja den Kühler nicht stören.

    Und ob ein Kühler passt, kannst Du doch mit einem Lineal feststellen.

    Aber ich würde in ein System, wo 8 CPU-Kerne 240W schlucken, kein Geld mehr investieren. Aktuelle CPUs mit 8 Kernen liegen im Bereich von 65W und sind trotzdem noch schneller.
    Oder läuft der Rechner eh nur selten, dass der Stromverbrauch nicht ins Gewicht fällt?
     
  4. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    mitnichten - zumindest bei solchen Serverboards mit zwei CPU-Sockeln sind die Löcher ganz anders angeordnet
    siehe z.B. https://i.ebayimg.com/images/g/H4QAAOSwyWZZRM5m/s-l1600.jpg
     
  6. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Hm. Der Heimwerker in mir denkt bei Scasis Bild gerade an einen allum... übergreifenden 140x140x25mm Lüfter. Einen Lüfter mit leisen 1000+ RPM aber brutaler Kraft ... diesen muss es ja geben. Was bleibt, ist die Sinn-Frage.
     
  7. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Gibt es nicht.
    Ein Server ist laut, schwer und kalt.
    Dazu gehört eine gepflegte 30W - Turbine mit 45 dB Lautstärke und 200m3 Luftdurchsatz pro Stunde.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Grandios, unter einem Namen 2 verschiedene Sockel anzubieten. Intel halt...

    Brutale Kraft kommt nunmal aus der Drehzahl. Alternativ aus 50mm Dicke und sehr vielen Kühlerschaufeln.
    Wenn es leise sein soll, braucht man viele Heatpipes und/oder eine große Kühlfläche. Dann reicht auch ein laues Lüftchen.

    Der Heimwerker in mir nimmt sich einfach ein paar Teile aus der Eisenwarenabteilung des Baumarktes und schraubt damit irgendwelche Kühler fest, die gerade so in die vorgegebenen Abmessungen passen.
    Nächsten Winter probier ich jedenfalls mal, den alten Sockel-A-Kühler vom AthlonXP auf den Ryzen zu verpflanzen. Der passt einfach überall, wo im Mainboard 4 Löcher sind. Ein paar dicke Streben H-förmig verschraubt, fertig.
     
  9. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Zalman. Vollkupfer. Nehme ich an. Hmm. ^^ Kann klappen.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

  11. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Glaub ich nicht.
    AMD hat meines Wissens nach die Abstände der Befestigungslöcher beim Ryzen AM4 zum Athlon XP Sockel 462 verändert.

    Man findet auch keinen Kühler der auf beide Sockel mittels Adapter paßt.
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Wenn man einen Adapter hat, dann findet man auch einen Kühler. ;)
     
  13. Dogeater

    Dogeater Halbes Gigabyte

    Klingt wie ein neues, spannendes Workshop-Thema. ;)
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Bei dem Big Typhoon brauche ich ja nur eine passende H-Platte wie hier zu sehen:
    http://hardwarelogic.com/articles/reviews/cooling/TT_BigTyphoon/kit.jpg
    Da sind eh schon für fast jeden Sockel Löcher drin, die kann man dann auch noch erweitern.

    Notfalls 3 Stahlstreifen zusammenschrauben, Löcher bohren, fertig.

    Sorry für das leichte Offtopic - aber ich fürchte, solche Lösungen dürfen die Einzig sinnvollen sein.
    Außer Xilence liefert wirklich eine passende Halterung, obwohl der Sockel offiziell nicht genannt wird.
     

Diese Seite empfehlen