Lidl bringt MP3-Player

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 21. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    LIDL ??? ACHTUNG LOCKVOGELANGEBOT !!!

    Stellt Euch mal schon heute an ... :D ... schätze mal 2-3 Player pro Fillale !
     
  2. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    ich wette mit jedem 1000 zu 1 dass es wieder son scheiß ist wie mit den bahntickets. Da kommen die leute wieder um 5 uhr morgens und warten sich blöd nur um son teil zu bekommen das warscheinlich sehr billig (Preis+Qualität) ist.
    Ich kauf nie wieder was bei lidl das sind doch alles...
     
  3. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
  4. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Trotzdem wird Lidl genau das gleiche Spielchen mit dem Verbraucher spielen wie bei den anderen beiden Fällen. Die Strafe dürfte weitaus geringer sein als der Reingewinn. ;)
     
  5. Mueckentod

    Mueckentod Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    183
    mag ja sein, dass es nicht richtig von lidl ist, nur so wenige exemplare zu haben, aber müssen dann die leute gleich wieder rumschreien und es der verbraucherzentrale melden? nach dem motto: "ich habe nicht bekommen, was ich wollte. habe mir glatt was gekauft, was ich gar nicht wollte! los, bestraft sie!" wird scheinbar langsam ein neuer volkssport: anschwärzen bei der verbraucherzentrale. die leute sollten vielleicht mal mit dem selbständigen denken anfangen, und nicht immer gleich zu mami (vz) laufen! :spinner:
     
  6. foreigner

    foreigner Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Zu schnelles Fahren oder Klauen sind Regelverstöße, die mit Bußgeldern belegt werden. Lockangebote sind auch Regelverstöße und fallen gegen die Wettbewerbsregeln! Sie sind also Gesetzeswidrig!!! Es hat nichts mit Volkssport zu tun. Es gibt eben Gesetze und da hat sich JEDER daran zu halten! Leider sind die Bußgelder so niedrig angesetzt, dass die Firmen sie eben lieber zahlen (wenn überhaupt) als sich an die Regeln zu halten. Ohh und ich glaube, dass das "Um-Ettiketieren" von Verfallsdaten auch verboten ist ;) Bedenke, dass diese Regeln zum Schutz der Verbaucher gedacht sind ( und es wird niemand gezwungen zu kaufen/konsumieren!)
     
  7. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    unlauterer Wettbewerb da war doch noch was...
    ah ja stimmt vor n paar jahren hat doch c&a alles 20% billiger gemacht wie ging das denn eigentlich nochmal aus?

    Aber trotzdem verstehe ich diesen huddel um den unlauteren wettbewerb nicht ich mein was ist denn daran so schlimm wenn man jetzt mal zb für den liter benzin nur 40cent verlangen würde, klar jeder aber auch wirklich jeder würde dort tanken.
    Ja super aber dann geht man ja auch nach spätestens einem halben jahr pleite weil man halt nicht viel einnimmt, was bei den firmen warscheinlich kaum der fall ist. Da sollten die anderen halt auch mim preis runter gehen das wär dann für den verbraucher auch wieder super wenn alles total billig wird. aber irgendwann wär dann aber auch mal schluss und dann würden die preise warscheinlich wieder steigen und der mist beginnt von vorn.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen