Lidl-Notebook Targa Visionary XP-210 2800+

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 9. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. biene_84

    biene_84 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2003
    Beiträge:
    1
    was sagen mir der wert von 2,8 der die lautstärke des notebooks angibt? wie laut hab ich mir das vorzustellen? da ich studentin bin und auch konzentriert mit einem notebook arbeiten muss, frage ich mich ob das möglich ist. da im test bericht geschrieben steht dass das nicht der fall ist. kann mir jemand helfen?
     
  2. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Wie soll man das denn verstehen?

    Soll eine Desktop- CPU im Notebook etwa besser sein, als ein mobiler und somit stromsparender Prozessor?:confused:

    Man muss sich wirklich fragen, wie ernst man diesen Test nehmen kann.

    Ich würde nie ein Notebook mit Desktop- CPU kaufen. :no:
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Ich gehör ja nun zu denjenigen, die wenig bis gar keine Erfahrungen mit Notbüchern und Schlepptops haben. Und nachdem im letzten Sommer eine Meldung durch die Blätter geisterte, daß sich da jemand mit dem Laptop die Oberschenkel verbrannt hätte, wüßte ich gern, welche Oberflächentemperaturen so ein Laptop denn wohl entwickelt.
    Irgendwo muß die Rechenpower ja herkommen.

    MfG Raberti
     
  4. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Wer nicht den ganzen Test mit Sysmarks pp gelesen hat und/oder sich nicht gut auskennt (das geht bestimmt sehr vielen so) und sich auf Ihr Fazit verlässt, muss den Eindruck bekommen, das Aldi- Notebook habe den schnelleren und somit "besseren" Prozessor.
    Sie hätten die Geschwindigkeitstests eigentlich komplett außen vor lassen müssen, wollen Sie sich nicht den Vorwurf gefallen lassen, dass Sie Äpfel mit Birnen verglichen haben.
    Eine Desktop- CPU gehört nun mal nicht in ein Notebook.

    Für mich ist das, was Aldi hier macht, auch eine Form von Beschiss, der meiner Meinung nach durch diesen Test (wenn auch unabsichtlich) noch begünstigt wird.

    :bse:
     
  5. Thomas Rau

    Thomas Rau Redaktion

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    46
    Dieser Satz bezieht sich ausschließlich auf die Leistung/Geschwindigkeit des Prozessors im Betrieb mit Netzstrom (siehe Sysmark-Ergebnisse). Hier sind die Desktop-CPUs im Notebook einfach aufgrund ihres höheren Takts den mobilen CPUs (Athlon XP-M, Pentium-M) überlegen. Was Kritierien wie Akkulaufzeit, Lüfterlautstärke, Gehäuse angeht, sieht die Rechnung natürlich wieder anders aus.

    Thomas Rau
    Hardware PC-WELT
     
  6. M8

    M8 Byte

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    98
    Moin,
    wir haben mehrere Notebooks (Dell & IBM) hier.
    Je nach Belastung/Aussentemperatur und Unterlage kann das Teil bis zu 50°C heiss werden.
    Besonders tückisch, ist wenn der Klapprechner auf einer Wolldecke betrieben wird.
    Dann blockiert die weiche Decke die Lüftungschlitze, und DANN wirds "brenzlig".
    Wenn DAU das Teil dann auf den Schoß nimmt, dann tut dumm doch mal weh.
     
  7. kabeljunge

    kabeljunge Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    83
    ich habe ein amilo A 2400+ also mit AMD inside;) ... im Batteriebetrieb läuft der Lüfter etwa alle 10 Minuten für 30 Sekunden und die Temperaturen steigen an der Gehäuseunterseite nie über 32° ... aber es gibt sicher auch heißere Geräte :) zum Spiegelei machen
     
  8. Stofffel

    Stofffel Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    74
    ...das waren nicht die Oberschenkel!

    :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen