1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lieferumfang EKL 1041 Sunon

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von AMDUser, 29. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    HY wollte mir bei Funcomputer den obrigen Lüfter bestellen und wollte fragen ob jemand weiß ob im Lieferumfang Wärmeleitpaste ist!
     
  2. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Hab ich das behauptet? Ich find pads besser und wie schon gesagt von wegen verdampfen

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 1000 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! post
     
  3. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    schon logisch, wenn man den kühler öfter wechselt nimmt man halt wärmeleitpaste her. dafür ist sie ja auch hergestellt. pads für dauerhaften betrieb. so doof bin ich auch nicht das ich das nicht weiß
     
  4. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    Hallo

    Die Artic Silver ist aber auch ein "widerliches Zeug", hast du mal probiert das wieder von der CPU abzukriegen? Wenn es schon Wärmeleitpaste sein muss dann CoolerMaster High Performance,
    die enthält kein Silber und läßt sich einfacher entfernen

    http://www.hartware.net/report.html?id=389&page=2

    MfG
    earth
     
  5. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    bloß warum sollte ich dann keine wärmeleitpaste nehmen wenn ich denn kühler eh demontierre? und was ich auch oben schon gepostet habe wenn man den kühler öfters wechselt sind pads eine grausige sache....
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo Karl,

    bei manchen Kühlern mit Pads werden Ausgleichspuffer für den Sockelaufsatz mit geliefert; eine fragwürdige Sache.
    Arctic empfiehlt ja nun selbst eine gewisse Einbrennzeit, also soll sich doch die Masse verfestigen (spricht auch nichts dagegen).
    Bei wirklich glatten Kupferböden bleiben keine Silberpartikel zurück; da tuts auch normale WLP - oder ein Pad, wenn man in absehbarer Zeit nicht wechseln will.
    In Deutschland kann man den PC über drei Jahre abschreiben; wer diese Nutzungsdauer ohne Veränderung für sich anlegt, kann ohne Bedenken ein Pad benutzen.

    So long nach Switzerland.

    Gruß
    Ferdi
     
  7. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    deine Aussage kann man nachvollziehen, verdampfen in dem Sinne habe ich auch noch nicht feststellen können.
    Allerdings bin ich trotzdem der Meinung das es den Aufwand nicht wert ist, ein vorhandenes Pad von nem Kühler abzukratzen nur um vielleicht 2-5 Grad weniger Temperatur zu haben.

    Wie heissts so schön in Bayern, "das macht das Kraut auch nimmer fett" :-)
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich habe PC}s in hochtemperaturiger Umgebung (Umgebungstemperatur dort teilweise bis zu 35° im Hochsommer > 40°C) im Einsatz, bei diesen PC}s ist Arctic Silver III zwischen CPU und Kühlerboden und konnte im Laufe der letzten 18-24 Monate keinerlei "Verdampfen oder Krümmelbildung" feststellen. Und dies bei mehr oder weniger permanenten CPU-Temp. von 60 -65°C im 24/7 Modus.

    Andreas

    P.S. AMD will mit diesen Aussagen soviel Leute wie möglich vom Einsatz von WLP abhalten, aus verständlichen Gründen die hier bereits genannt worden sind.
    Da "klatscht" einer gleich 10 ml womöglich auch noch leitende WLP auf den Prozi und wundert sich das es einmal kurz knallt und raucht und dann soll der Händler/ AMD auch noch die CPU "löhnen" - das kanns ja wohl net sein, oder?
     
  9. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    Wärmeleitpaste hat den Drang auf Dauer mehr und mehr zu "verdampfen". Dadurch wird natürlich auch der Kontakt zum Kühler geringer und die CPU Temp kann wieder etwas ansteigen.

    Beim Pad soll das nicht der Fall sein, so zumindest sagt es AMD.
    Außerdem, bei meinem EKL Lüfter ist ein Pad dran, auf nen 2400+ gesetzt, alles kein Problem. Läuft super.

    beim 1800+ und der 2500+ laufen mit Wärmeleitpaste, auch kein Problem.
    Und das ich so kleinlich bin und auf 2-5 Grad peinlich achte und Panik kriege wenn mein Bios plötzlich 45 Grad statt 42 misst, daran denk ich nicht im Traum. Und ist mir auch wurst, Pad tuts auch.
     
  10. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    s und Wärmeableitung zu haben. Die Boxed-Lüfter werden auch mit Pad\'s geliefert. Wird das Pad nicht installiert gibts auch keine Garantie.
    Also wer hat nun mehr Ahnung: Normale User oder Ingenieure?
     
  11. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Hm ist klar bloß sie müssen sich jedesmal mit dem Dau rumstreiten. Außerdem bleibt dan meisten der einzelhändler druaf sitzen von wegen: "ne ne ne ich mach keine fehler...!"
     
  12. compi-biggi

    compi-biggi Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    204
    Hallo Pillu,

    warum sollte AMD Wäremeleitpads vorschreiben um DAU-Probleme(Fehler beim Einbau) zu vermindern? Immerhin bedeutet es jedesmal wenn es passiert Zusatzumsatz!

    Gruss
    Biggi
     
  13. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Hm vielleicht aus erfahrung? Ich hab schon mind. 10 von den dingern von den cpus gekratzt des ist ends gretzig! Und auch von der temp entwicklung ist ein unterschied . Vielleicht schonmal daran gedacht das amd die dinger bloß verbaut damit das cpu montieren "dausicherer" wird?
     
  14. compi-biggi

    compi-biggi Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    204
    hallo pillul,

    wie kommst Du auf so einen Unsinn? Meinst du, ein Weltkonzern wie AMD gibt umsonst nur eine verlängerte Garantie wenn Wärmeleitpads eingesetzt werden? Die sind ja sooo dummm, nicht war? Die wissen viel weniger von ihren Produkten als Du? Die haben auch keine Versuchsabteilungen, die wirklich Temperaturen messen können!

    Gruss
    Biggi
     
  15. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    glaubs mir außedem sind pads wiederlich zu entfernen.....
     
  16. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ob die Arctic Silver III in der Lage ist 5-7°C geringere Temp. gegenüber einem Pad zu bringen, keine Ahnung. Ich habe und werde nirgendwo Pads einsetzen - ein widerliches Zeug.
    Jedoch gegenüber handelsüblicher SiliKonpaste ist dieser Wert meist "mit links" zu schaffen.

    Andreas
     
  17. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    ich hab doch dich gefragt

    Nachtrag:

    5-7° halte ich für übertrieben, 2-4 vielleicht
    [Diese Nachricht wurde von dooyou am 31.07.2003 | 16:03 geändert.]
     
  18. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Frag amduser der kanns bestätigen und mein amd 2000 auch ;-)
     
  19. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    das möchte ich sehen, glaube ich nicht
     
  20. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Da muss ich dich leider enttäuschen...

    Die kühleigenschaften eines pads liegen 5-7 Grad unter der einer normalen Wärme/silberleitpaste!

    Gruß Pillul
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen