Liest NTFS noch FAT32?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von tho66, 9. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tho66

    tho66 Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    Ich werde auf meinem Rechner demnächst Windows XP installieren und meine Festplatten somit auf NTFS umstellen (hatte bisher ME drauf).
    Nun hab ich diverse Dateien auf meinem Rechner, die ich noch benötige. Ich habe noch eine zweite Festplatte eingebaut.
    Kann ich, nachdem ich meine Hauptplatte auf NTFS und Windows XP umgestellt habe, noch auf meine Daten zugreifen, die auf der separaten FAT32-Platte sind?
    Das würde mir doch viel Arbeit ersparen, die Daten alle auf CD zu brennen.

    Für eure Antworten schonmal im Voraus vielen Dank!
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    ja ! ...................
     
  3. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    Windows XP auf NTFS liest die Daten auf der FAT-Platte. Anderstherum geht das nicht.

    bonsay
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Das hat NTFS, also Win2000 und XP schon immer gekonnt. Zu Großvaters Zeiten mit NT 4.0 ging das nicht.
    Gruß :)
    Henner
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.588
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Natürlich gehts auch anderes herum :confused:
     
  7. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    Aber nicht mit Bordeigenen Mitteln von XP oder habe ich was verpasst ?
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Das Dateisystem auf dem XP installiert ist ändert nichts an den Dateisystemen die es versteht
     
  9. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Windows 2000/XP können grundsätzlich alle NTFS-formatierten Datenträger lesen/beschreiben, egal ob das System selbst auf einen FAT-Datenträger installiert wurde oder nicht.
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
  11. Bonsay

    Bonsay Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3.294
    @TheD0CT0R
    .
    Habe es anderst gemeint. Win 98 auf FAT kann nicht NTFS lesen.
    @henner OK habe was verpasst
     
  12. WHM

    WHM Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    127
    Hallo zusammen,
    habe zu dieser Thematik eine Frage: Habe ein Heimnetzwerk mit einem Router an den 3 PC angeschlossen sind. Zwei davon mit XP und Dateisystem NTFS und ein alter hat noch Win98 mit Dateisystem FAT32.
    Mit dem Win98-Rechner kann ich die NTFS-Datei der anderen Rechner lesen und schreiben.
    Wieso funktioniert das eigentlich? Ich gedacht, dass ich diese Dateien auf dem Win98-PC garnicht sehen kann.

    Gruß WHM
     
  13. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Bei Zugriffen übers Netzwerk ist das Dateisystem egal, denn die laufen alle über das SMB-Protokoll. Es reicht also wenn der jeweilige Zielrechner das Dateisystem seiner eigenen Datenträger lesen kann.
     
  14. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.588
    >Wieso funktioniert das eigentlich?

    Wie TheD0CT0R schon sagte, weil alle das gleiche Protokoll verstehen.
    Sonst würde das Internet ja auch nicht funktionieren, wo es egal ist mit welchem BS man online geht. Hauptsache das TCP/IP-Protokoll wird verstanden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen