1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Linux 7.3 Problem mit Deeinstallation

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Marten124, 21. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marten124

    Marten124 ROM

    Hallo,

    ich hoffe es kann mir jemand helfen, und zwar habe ich auf meinem Rechner Linux 7.3 (auf PC Welt Heft Cd 2/02) als 2.Betriebssystem neben Windows installiert. (Automatische Installation/Partitionierung durch diese bootbare CD).
    Meine Frage: wie kriege ich es wieder runter? (Habe bisher verzweifelt nach Option "Deeinstallation" in Linux selbst wie auch auf der Boot Cd gesucht.
    Vielen Dank für schnelle Hilfe
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    den linux bootmanager bringst du so weg:

    ne bootdiskette erstellen "start - ausführen - command (eintippen)
    farmat a: /s (eintippen) dosfenster danach verlassen - auf die diskette 2 dateien kopieren fdisk.exe und sys.com

    dann mit disk booten und folgendes eingeben

    fdisk /mbr

    (kann sein das du das zeichen "/" durch testen suchen musst - englischer tastaturtreiber)

    dann

    sys a: c:

    der ":" ist bei englischer tastatur das "shift ö"

    grüsse
     
  3. ReneW

    ReneW Megabyte

    Bei Linux hast Du auch fdisk dabei oder Du benutzt das Freewaretool xfdisk ( http://www.mecronome.de/xfdisk/download.html ).
    [Diese Nachricht wurde von ReneW am 22.06.2002 | 09:00 geändert.]
     
  4. Marten124

    Marten124 ROM

    Es ist Windows 98, 2nd. Edition. Problem ist nur das diese Partition unter Windows nicht angezeigt wird + das die Partition durch die Linux Installations CD angelegt wurde und ich nicht weiss mit welchem Partitionsprogramm ich die Partion dann löschen kann.
    Danke erstmal + Gruss
    Marten124
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen