Linux 8.2 aus Heft CD

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Ruesto, 21. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ruesto

    Ruesto ROM

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    6
    Ich kämpfe schon seit ca. einer Woche mit der Installation.
    Erstinstallation soweit ok, Hardware erkannt.

    Nun den Nvidia-Treiber installieren.
    Bin außerhalb der X Konsole auf Init 3.
    Es kommt dann die Fehlermeldung, ....no precompiled
    Kernel interface.....
    Ich habe schon gcc/gcc+ 3.3..... installiert,
    Kernel ist z.Zt. 2.4.20, aber gleiches Ergebnis.
    Unter der X Konsole läßt sich der Treiber .... 4496 erst recht
    nicht installieren.
    Wo liegt mein Problem?

    Wäre schön, wenn ihr mir Tips geben könntet, will nicht gleich
    wieder aufgeben.

    Das gleiche bezieht sich auf die Installation von Software, hier
    Open Office.
    Habe das Paket als tar.gz gespeichert.
    Wie geht es jetzt weiter. Ich kann in den Ordner/Verzeichnisse
    hineingucken, aber so leicht wie bei Windows ist das nicht mit
    der Installtion.

    Habe wohl ein Defizit an Grundkenntnissen, habe es aber zumindest noch nirgends richtig nachlesen können.


    Danke für Antworten

    Ruesto
     
  2. moechtgernlinux

    moechtgernlinux Byte

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    79
    Nein, das ist nicht auf der Heft-CD drauf <gruebelwostanddasnur?;)> Das findet sich z.B. hier:
    ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/8.2/suse/i586/kernel-source-2.4.20.SuSE-62.i586.rpm

    Dann vermutlich der:
    http://wftp.tu-chemnitz.de/pub/linu.../8.2/suse/i586/glib-devel-1.2.10-372.i586.rpm
    und was sonst noch abgeht findest Du hier:
    http://wftp.tu-chemnitz.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/8.2/suse/i586/

    Ein Buch, das ich selber habe, ist dieses:
    http://www.kofler.cc/linux.html, da findest Du Grundlagen ;) Oder halt eines nach Deinem Geschmack.

    Und ich will Dich ja nicht aergern, aber OpenOffice haette es auch als rpm auf dem ftp-Server gegeben, dann kann man das ganz elegant mit Yast installieren ;) So das Netz in Linux laeuft muesste das sogar ueber YOU gehen, iirc
     
  3. Acki D.

    Acki D. Byte

    Registriert seit:
    21. September 2003
    Beiträge:
    86
    Hmm..ich weiß nicht,ob das auf der Heft-CD mit drauf ist.Du brauchst die Kernel-Sourcen,
    sprich den Kernel-Quellcode.Da muß es ein RPM geben, welches Kernel-Source oder so heißt.Wenn es das gibt,installier es mal.Damit machst Du rein gar nichts kaputt,es werden ja quasi nur Textdateien kopiert..(Quellcode halt).
    Soweit ich weiß,braucht das Nvidia-Modul diesen Quellcode,um damit sich selbst zu kompilieren.(Mal ganz einfach ausgedrückt).
    Ein absolut geniales HOW-TO für alle SuSE-Benutzer,die einen Nvidia-Treiber nutzen wollen,gibt es unter
    http://www.thomashertweck.de/nvidia.html
    Dieser Mann hat sich sehr lange Zeit mit diesem Thema beschäftigt und schon zig PC`s auf diese Weise installiert.Unbedingt lesen, da wird dir garantiert geholfen.
    Gruß,
    Acki
     
  4. Ruesto

    Ruesto ROM

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    6
    Setup vom OO hat schon mal geklappt.
    Bestens Dank blakcomb.

    das andere wird bestimmt auch noch.


    ruesto
     
  5. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Hola!

    Bei SuSI kann ich dir nicht helfen, bei oo versuch ichs mal:

    Du musst die komprimierte datei mit
    gzip -d ./datei und tar -xvf ./datei dekomprimieren.
    Nun hast du einen ordner, wo die oo dateien drinnen sind. Da muss es dann ein ./configure oder ein./install* geben. die führst du dann aus. nun kannst du oo mit oowriter starten.

    Viel Spaß beim oo basteln, buhi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen