Linux auf Windows-Partition

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Timi, 25. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    Hallo,
    kann ich Redhat Linux auch auf eine vorhandene Windows-Partition installieren(bei mir wäre das dann E:\)? Wenn ja wie? Muss ich diese Partition erst formatieren? Hoffe um schnelle Antwort und danke dafür.
     
  2. Bingo-Ingo

    Bingo-Ingo Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    62
    >kann ich Redhat Linux auch auf eine >vorhandene Windows-Partition >installieren

    im Prinzip ja, aber z.Zt. nicht neuer als RH 7.3 und nur auf FAT32. (WinLinux/2003 s.u.)

    >(bei mir wäre das dann E:\)? >Wenn ja wie? Muss ich diese Partition erst >formatieren?

    Die sollte in deinem Fall dann mit FAT32 vormatiert sein für WinLinux.
    Es wird generell ein UMSDOS-Filesystem installiert, das innerhalb eines Windowsordners exestiert.
    Ordner gelöscht bedeutet daher: Linux rückstandslos gelöscht.
    Kein Ärger mit Bootsektoren und überflüssigen Bootloadern, wenn man auf sich alleine gestellt ist.
    Für Linux-Neulinge aus der Windowsecke angstfrei, überschaubar und nachvollziehbar.

    * Topologi Linux: http://topologi-linux.sourceforge.net/
    (Slackware 9.0-based, 2 CDs 670MB/500MB, Liteversion 54MB)
    (Gnome 2.2 KDE 3.1.1a, FAT32-, NTFS-Install.)
    letzte Aktualisierung Apr.2003

    * Phat Linux (4.0): http://www.phatlinux.com/
    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=2357
    (als .zip und .iso, 360 MB) letzte Akt. Okt.2002
    (Gnome/KDE) FAT16/32,NTFS-Install.
    www.zdnet.de/downloads/programs/6/7/en10125967-wc.html

    * http://www.winlinux.net/2003/ (kommerziell) 360 MB
    (ReadHat 7.3-based, nur FAT32-Install. KDE 3.0, Kernel 2.4.18)
    Gratisversion über ZDNet:
    www.zdnet.de/downloads/programs/6/9/en10144069-wc.html

    * Loop Linux (vormals DOS Linux) (Slackware 9.0-based)
    läuft im DOS-mode unter FAT16/32 (unter 2MB)
    es benutzt ext2/3, reiserfs, xfs, jfs, umsdos,
    sofern Kernelunterstützung.
    loop- oder UMSDOS-Version läuft ohne Repartitionierung
    braucht zusätzlich Slackware 9.0 (von CD)
    www.tux.org/pub/people/kent-robotti/looplinux/loopslak.html

    * DragonLinux: http://dragonlinux.sourceforge.net/
    (slackware7.1-based Kernel 2.2.16, FAT16/32, 50-130MB)

    * Monkey Linux (ELF)
    ftp://ftp.spsselib.hiedu.cz/pub/linux/monkey/index.htm
    (5 Floppydisks)

    * Armed Linux ; scheint in Lindows aufgegangen zu sein
    von www.armed.net wird nach www.lindows.com/armed/ directed
    Link ist jedoch tot.

    Für dich sind im Grunde nur die ersten drei interessant. Die anderen stehen dort nur der Vollständigkeit halber.

    Gruß von Ingo
    [Diese Nachricht wurde von Bingo-Ingo am 06.07.2003 | 01:53 geändert.]
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Auf der 1.Linux-CD findest Du eine ausführliche Installationsanleitung. Du mußt sie nur lesen.
    MfG
    p.S. Bei Deiner schlampigen Fragestellung kann Dir niemand außer vielleicht einem Hellseher helfen, der die fehlenden Informatinen seiner Kristallkugel entnimmt.
    [Diese Nachricht wurde von Rattiberta am 26.06.2003 | 10:45 geändert.]
     
  4. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    wäre nett wenn ich heute noch ne antwort bekommen würde
     
  5. Timi

    Timi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    96
    Ich bin nicht gerade sehr bewandert in Englisch. Kann es mir jemand so erklären?
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Mh, wenn du unbedingt willst kannst du Linux auf auf ne Fat bügeln

    http://ftp.freshrpms.net/pub/redhat/linux/6.2/en/doc/HOWTOS/other-formats/html/UMSDOS-HOWTO-html/

    J3x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen