Linux beratung

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Fanatyc, 14. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hallo,

    ich möchte in der nächsten Zukunft auf Linux umsteigen. Ich habe zwar schon openSuSe10, FedoraCore4, Knoppix4.0, Ubuntu, Linspire ausprobiert aber nach 2 wochen ist es dann immer von der PLatte gelöscht worden. Ich möchte zugeben das ich selbst sehr MS fixiert bin und einfach nicht die Zeit habe mich stunden lang mit Shellcommands zu beschäftigen. Ich hasse Kommandozeile! Ja, und ich stehe totall auf alles bunte was mann mit der Maus schubsen und anklicken kann. Ich möchte bei der Installation auch nicht aus 2000 programmen auswählen müssen die ich nicht haben möchte. Ich bin auf der Suche nach einem SuperDAU Linux bei dem ich auch nicht stundenlang die Howtos durchsuchen muss um Acrobat Reader zu installen usw. Was ich brauche ist ein super einfaches Linux bei dem es ohne Kommandozeile möglich ist Software zu installieren und de-installieren. Ich weiss das das wältzen von 1500 Seiten starken Büchern zu Linux nicht völlig umgehbar ist aber ich habe die Zeit nicht dazu(mommentan). Gibt es ein Linux bei dem die GraKas egal ob Nvidia oder ATI eifach erkannt und installiert werden (mit 3d unerstützung). Gibt es überhaupt ein Linux was diesen Anforderungen gewachsen ist oder dauert es noch eine weile?

    Grüße Fanatyc
     
  2. el3ktro

    el3ktro Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Es dürfte allgemein ziemlich schwer werden auf ein _komplett anderes_ Betriebssystem umzusteigen, wenn du nicht bereit bist Zeit darin zu investieren - egal ob das jetzt Mac OS, Linux oder Windows ist. Linux ist nicht Windows, es ist komplett und vollkommen anders. Die Programme mögen mehr oder weniger gleich sein, aber da du das System auch selbst administrieren willst, wirst du dich wohl oder übel da erstmal reinlesen müssen. Überleg doch mal wie lange es gedauert hat bis du dich mit Windows so gut auskennst wie jetzt - und du glaubst mit einem völlig anderen Betriebssystem von einem Tag auf den anderen genausogut umgehen zu können?

    Nichtsdestotrotz kann ich dir Ubuntu sehr empfehlen, nimm ruhig gleich die Beta-Version von Ubuntu 6.06. Ubuntu hat eine sehr sinnvolle Auswahl an Programmen, die für die meisten Anwender erstmal ausreichen sollte, zusätzliche Programme kannst du sehr einfach - und ja auch ohne Shell - nachinstallieren. Ein ATI- oder NVidia-Treiber kann ebenfalls grafisch nachinstalliert werden, danach musst du lediglich in einer einzigen Konfigurationsdatei eine einzige Zeile ändern - das solltest du hinkriegen ;-)

    Abgesehen davon, ich würde dir sehr ans Herz legen dich doch mal mit der Shell zu beschäftigen. Man braucht sie kaum noch, aber _wenn_ man sie mal beherrscht wirst du dich wundern wie viel man damit machen kann. Ich garantiere dir das ich die meisten Administrationsaufgaben über die Shell doppelt so schnell erledige wie über irgendwelche grafischen Tools. Aber das ist natürlich Geschmackssache und wie gesagt es muss nicht sein, Konfigurationsdateien kannst du ja z.B. auch mit einem grafischen Editor bearbeiten.

    Tom
     
  3. el3ktro

    el3ktro Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Noch ein Zusatz: Ich bin gerne bereit dir mit Ubuntu weiterzuhelfen, jeder neue Linux-Nutzer ist mir willkommen, aber bitte mach dir einfach klar das Linux teilweise komplett anders funktioniert. Ich höre z.B. so oft von Linux-Neulingen das sie sich ein Programm installieren wollen, auf die Homepage dieses Programms gehen, sich dort nicht zurecht finden, irgendeine völlig falsche Datei (z.B. den Sourcecode) herunterladen und dann rummeckern weil sie keine setup.exe finden. In diesem Fall muss man einfach wissen das soetwas unter Linux einfach völlig anders funktioniert. In Ubuntu z.B. hast du ein "Repository" in dem tausende Programme enthalten sind. Dieses Repository kannst du mit einem grafischen Programm (Synaptic) komfortabel durchsuchen und jedes einzelne darin enthaltene Programm mit ein paar Mausklicks installieren. Keine Herstellerhomepages, keine setup.exe - das ist sogar einfacher als unter Windows, aber es ist halt auch völlig anders ... das muss man einfach nur wissen! Ein weiterer riesiger Vorteil gegenüber Windows: ALLE installierten Programme, Bibliotheken und Treiber können mit diesem einen Tool gepatcht und geupdatet werden, du brauchst also nicht wie unter Windows für fast jedes einzelne Programm nach Updates zu suchen.

    Tom
     
  4. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hallo,

    danke für die Antwort und dein Angebot mich zu unterstützen. Ich werde mir Ubuntu besorgen und es mal installen. Ich schau mir das ein wenig an und werde meine ersten Eindrücke mal posten.

    Grüße Fanatyc
     
  5. el3ktro

    el3ktro Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Ja und wie schauts aus? Schon probiert?
     
  6. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hallo,

    leider hatte ich Arbeitsbedingt keine Zeit um mir Ubuntu zu downloaden. Aber als vorgestern mein XP abgeschmiert ist habe ich SuSE 10.1 installiert und werde evtl erst bei SuSE bleiben. bei der installation von 10.1 habe ich mir 5 min mehr Zeit genommen um es von Anfang an besser zu konfigurieren und es funktioniert sehr gut. Sogar mein WLAN konnte ich in 2 min einrichten obwohl meine WLAN karte noch von SuSE 10.0 noch nicht so richtig erkannt wurde. mommentan hänge ich noch an der konfig der Sapphire 9600 xt und der 3D Unterstützung aber das werde ich Heute in Angriff nehmen. Irgendwie zieht mich SuSE magisch an. Es war schon 20x auf der Festplatte und wurde wieder gelöscht. Aber ich werde den Umstieg noch schaffen. Früher oder später. Falss Du mir also auch beim SuSE helfen kannst oder evtl. gute Homepages mit gut erklärten Tipps und Tricks zu SuSE kennst wäre ich sehr dankbar.

    Grüsse Fanatyc
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen