Linux-Bootdiskette

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Julie, 28. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Julie

    Julie Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo!

    Ich brauche eine Bootdiskette und zwar muss ich ein Programm (DOS-Programm) unter Linux laufen lassen. Wie kann ich so eine Bootdiskette erstellen? Reicht da eine normale Bootdiskette für Windows?

    MfG
    Julia
     
  2. Julie

    Julie Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    41
    Ja, sorry, das war ne dumme Frage. Ich hab da was falsch verstanden. format a: /s hab ich heute gemacht und die wichtigsten Dateien für zum Booten draufkopiert. Ja ich hab dann so DOS gestartet, dass ich die Datei ausführen konnte. Problem hat sich also erledigt. Trotzdem Danke!

    MfG
    Julia
     
  3. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    Hä?

    für ein DOS-Programm unter Linux brauchst du einen Emulator! (wine oder anderes).
    Ich denke mal, wenn Du mit einer DOS-Bootdiskette arbeiten willst, willst du auch DOS booten.
    Ob das mit einer Win-Startdiskette so gut ist, möchte ich bezweifeln.
    Meine Empfehlung: einen Bekannten fragen, der bis Win98 hat:
    format a: /s
    Dann eine Autoexec und Configsys erstellen, wenn Treiber benötigt werden und eventuell einige Hilfsprogramme aus /Windows/Command, z.B. keyb.com für ne deutsche Tastaturbelegung, je nachdem was du halt damit machen möchtest.
    HTH Ede
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen