1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Linux: Externe Brenner.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mmertens, 15. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mmertens

    mmertens Byte

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    14
    (Habe leider nicht aufgepasst und die gleiche Nachricht auf einer anderen Sektion abgelegt :) )

    Hallo liebe Leute der Linux-Gemeinde!
    Lebe und arbeite in Bolivien. In diesem Land haben sehr wenige Leute SCSI-Systema installiert, wenige USB-Ports und die Parallel-Schnittstelle ist halt die gaengigste.
    Habe ein (finde ich) tolles externes Geraet gefunden: Freecom Portable II Grey Combo 6.4.24.4 EU. Es ist ein CD/RW-Geraet das auch noch dazu DVD liest! Und es kommt noch besser: Man kann es einfach mit dem geeigneten Kabel an folgende Ports anschliessen: Parallel, PCMCIA, USB, USB-2, CardBus oder IEEE-1394 (FireWire/i.LINK). Fast zu schoen um wahr zu sein ...
    Die Hersteller (http://www.freecom.de) sagen: "Bei der Entwicklung des Freecom Portable II Combo sind alle Industrie Standards eingehalten worden".
    Hat jemand dieses Geraet unter Linux zum laufen, lesen und brennen gebracht? Auch durch den Parallelport? Wie muss man vorgehen? Wo holt man sich die Treiber dazu?
    Waere furchtbar dankbar, wenn jemand mir sagt, ja! es geht!
    Nochmals, herzlichen Dank im voraus!!

    Manfred
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen