LINUX-Flachbettscanner mit eigener SCSI-

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ODO, 17. Oktober 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    HILFE ich kann unter LINUX (SUSE LINUX 7.0 prof.)trotz mehrfacher Versuche, meinen Flachbettscanner
    nicht nutzen.
    Dazu näheres:
    Der Scanner ist ein MUSTEK MFS 6000CX mit eigens mitgelieferter ISA-SCSI-Steckkarte und hat einen
    NCR 53c400 A (I/O) CHIP
    In der SUSE-SUPPORT-DATENBANK (SDB) ist dieser Scanner auch unter den "Unterstützten" Scannern aufgeführt.
    Wie stelle ich es an,-daß dieser Scanner unter Linux arbeiten kann ?
    Bitte keine Pauschaltips,-davon habe ich schon genügend erhalten,-welche aber zu keinem Ziel führten.
    Eine Schritt für Schritt Anleitung wäre effektiver.
    Man kann mir auch eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse senden:
    plietz807@compuserve.de

    Vielen Dank im Voraus

    ODO
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen