Linux langsamer als Windows??

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von bullfrog, 3. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    Hilfe

    Die Festplatte ist neu per Yast partitioniert und Suse 9.1 installiert. Funktioniert soweit auch.
    Jetzt brauche ich aber vom PC einschalten bis KDE aufgebaut und ich z.B. ins Internet will, mindestens 10 Minuten(windows 3min).
    Starte ich den Konquerer brauche ich 1 Minute bis sich überhaupt das Fenster öffnet. Mit anderen Anwendungen ist es ähnlich.
    Eine Neuinstallation hat nichts gebracht. Leider lässt sich der Susesupport, den man ja 30 Tage nutzen kann, sehr viel Zeit und hat auf meine Anfrage noch nicht geantwortet.
    Mit der Spezialversion Suse 9.0 auf der PC-Welt-Heft-CD hatte ich vorher keine Probleme.

    bullfrog
     
  2. weltweit reloaded II

    weltweit reloaded II Byte

    Registriert seit:
    1. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    wenn dein windows schon 3 minuten braucht liegt es wohl eher an deinem rechner resourcenschonender ist kde ganz bestimmt nicht probiere mal einen anderen windowmanager fwm2 weltweit
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo bullfrog,

    eine Systemstartdauer von 10 Minuten ist sehr, sehr ungewöhnlich!

    Schalte beim Systemstart von Susi doch mal um in den verbose-Mode (anstelle des nichtssagenden Fortschrittsbalkens).
    Dabei werden dann die Systemmeldungen auf dem Bildschirm ausgegeben und Du kannst sehen, an welcher Stelle der Bootvorgang ins Stocken kommt.

    ..und vielleicht ergibt sich daraus ein Ansatzpunkt, wie Dir geholfen werden könnte. ;)

    MfG Rattiberta
     
  4. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Ein sehr guter Tipp zur Fehlersuch von Grafik auf Text.

    Es kommt aber daraf an wie man sich ins Internet eiwählt :)

    Bei direkt Einwahl über ISDN oder Modem entfällt das !

    Aber bei DSL geht es gut über die Netzwerkkarte !

    Meine Überlegung ist wenn bei direkt Einwahl dhc

    installiert ist und kein Netz vorhanden dauert es sehr

    lange bis er alle Ports abgeschekt hat .Sollte dieses der

    Fall sein könnte ich bei der Textansicht hier natürlich

    abbrechen.Zum KDE es ist wirklich davon abzuraten denn

    erbraucht sehr lange bis die Oberfläche erscheint.


    Hier ist wmf2 oder wmaker die bessere Wahl.


    bk2 :)
     
  5. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    Hallo

    Zu Weltweit reloaded II:

    Habe einen AMD 2200+, sodass es wohl eher nicht an der Rechenpo-
    wer liegt, da Suse 9.0 einwandfrei lief. Unter W2000 sind vielleicht etwas zu viel Progs im Autostart, für mich aber i.O.Als blutiger Anfänger werde ich erstmal beim KDE bleiben.

    Zu Rattiberta:

    Der verbose-Mode(wusste garnicht,das der so heisst,wieder was gelernt), läuft ziemlich zügig. Der Zeitverlust tritt erst anschliessend auf, Willkommenbildschirm und laden vom KDE.
    Wundersam sind für mich eben auch die lange Wartezeit, sobald man Applikationen startet.(Kmail,Konquerer,LiveUpdate etc.)

    Zu blauerklaus2:

    Kann Dir nicht ganz folgen."direkte Einwahl dhc installiert ist".
    bedeutet was??
    Welche Textansicht soll ich abbrechen?
    Ist die KDE-Oberfläche seit Stunden geöffnet, starten oben genannte Applikationen trotzdem zu langsam.

    bullfrog



    bullfrog
     
  6. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Ich habe mich verschrieben es soll heiss dhcp :)

    und nicht dhc :(



    Info hierzu sind :

    z.b. man ifconfig (man ist unser Freund :) )


    Oder auf die Webseite von suse


    bk2 :)
     
  7. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    dhcp == Dynamic Host Configuration Protcol
    Das ist dann gut, wenn du einen Server/Router
    mit DHCP-Server im Netz hast.
    Rechner ins Netz stecken und loslegen.

    Ohne DHCP-Server im Netz ist die Netzkerkkonfiguration unsinnig.


    Mittels Yast müsste bei "Netzwerk"
    "IP-Addresse automatisch per DHCP beziehen" o.Ä.
    irgendwo auszuschalten sein.
    Notfalls trage eine feste Adresse ein,
    z.B. 192.168.1.1 Netmask 255.255.255.0
     
  8. bullfrog

    bullfrog Byte

    Registriert seit:
    15. März 2003
    Beiträge:
    116
    Moin, Moin
    Warum sagt niemand einem das man nur eine Netzwerkarte und nicht zusätzlich, wie unter Windows, ein DSL-Modem installieren darf ??
    Jetzt funzt es.

    bullfrog

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen