Linux mag monitor nicht!?!

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von RudiRuessel, 7. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RudiRuessel

    RudiRuessel Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2000
    Beiträge:
    40
    Hallo

    kann es sein, dass mein monitor (noch 15- bald >19-Zoll) zu klein, schwach ist für linux (suse).
    Nach der installation wollte ich die Auflösung einstellen, wie ich sie in WinME hab 1024x768 @ 85Hz. Als ich diese Einstellungen in Linux übernehmen wollte wurde der monitor schwarz und am pc regtre sich garnixmehr.??

    Need help

    thx Rudi
     
  2. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    Wenn der Monitor tatsächlich 1024x768 @ 85Hz schaffen
    sollte, dann müsste es auch mit SuSE Linux gehen.
    Für 15'' scheint mir das aber schon reichlich viel.
    Probier 75Hz.

    Funktionieren denn die Text-Konsolen noch?
    [Ctrl] + [Alt] + [F1] ?

    Trag in /etc/X11/XF86Config-4
    die entsprechende geringere Frequenz ein:

    Beispiel:
    Section "Monitor"
    Identifier "Generic Monitor"
    HorizSync 30-75
    VertRefresh 50-75
    Option "DPMS"
    EndSection
     
  3. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Diesen fehler hatte ich und Bekannte speziell mit der Monitor auswahl in
    Suse 9.0.

    Sobald man den Medion 15Zoll Monitor auswählt lies sich dieser, (für einen Laien) nicht mehr lösen und die Anzeige war mehr als fehlerhaft.


    Eine support Antort von Suse ergab, das dieser Fehlre behoben werden soll, was aber bisher nicht erfolgte.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen