Linux mit RAID-Konfiguration auf "Dimension 9100"

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Stefan29, 21. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stefan29

    Stefan29 Byte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    17
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne SuSE Linux 10.1 auf meinem Dell Dimension 9100 parallel zum bestehenden Windows XP Pro installieren.

    Der Rechner hat zwei 250GB-Festplatten, die von Haus aus RAID-1-konfiguriert waren, d.h. man sah nur eine 250GB-Platte, die auf die andere gespiegelt wurde.

    Mittlerweile habe ich das im BIOS abgeschaltet ("SATA/PATA Combination"), so dass man jetzt beide Festplatten einzeln sehen und benutzen kann.

    Als ich nun Linux auf einen freien Teil der ersten Platte installieren wollte, kam die Meldung, das ein Software-RAID erkannt wurde und nicht unterstützt wird und dass möglicherweise meine Daten gelöscht würden, wenn ich mit der Installation fortfahre. Die Festplatten und ihre Partionierungen wurden aber erkannt.

    Meine Frage nun: Kann ich trotzdem gefahrlos installieren, weil ich ja mein RAID eigentlich ausgeschaltet habe?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Grüße,
    Stefan

    PS:
    Weiß jemand zufällig, ob und wie man zwischen RAID-0 und RAID-1 umschalten kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen