Linux mit XP

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Gast, 22. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo ich will jetzt glaub doch mal ein bisschen mit Linux anfangen. Ich hab da so ne CD aus der PCWELT Jubiläumsaufgabe und kann ich die installieren und XP bleibt noch drauf? Wenn ja: Kann ich dann beim Computerstart wählen ob ich Linux starten will ober XP? Danke!
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Immer wenn ich nen Grafikkarten-Treiber installiere startet suse linux 9 pro nicht mehr da kommt dann wie eine Konsole, kein KDE

    Ich hab den neuesten ALDI Pc mit 9800 Pro. Ich habs mit allen 3 Treibern von ati probiert. Und was ist XFree86 oder so?

    :danke:
     
  3. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Das habe ich erschrocken festgestellt, als ich mein mdk10 gebootet habe... :eek: :eek: Mit dem eigenen Kernel kommt jedoch wie gewohnt der textbasierte Startschirm mit den Meldungen.

    MfG, bitumen
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Den Startbildschirm mit Ladebalken gibt es nicht nur bei SuSe.
    Mandrake und Fedora/RedHat machen das auch.
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    F2 für verbose mode beim Start :)

    Zustimmung: Dieser Startbildschirm mit Ladebalken ist Blödsinn - glücklicherweise abschaltbar :D

    MfG Rattiberta
     
  6. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    ...wobei wir wieder bei dem Sinnlosen Startbildschirm von SuSE wären... Mit irgendeiner F-taste, oder mit escape kannst du den graphischen schund abbrechen. Dann siehst du die einzeilnen Meldungen. Poste die mal.

    MfG, bitumen
     
  7. Gast

    Gast Guest

    den normalen Ladebildschirm nur er macht 10 minuten nix dann mach ich den Computer aus - hab keine Lämpchen auf der Tastatur
     
  8. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    etwas debug-info musst du uns schon sagen. Blinken die leds auf der tastatur, wenn der rechner "einfriert"? Was ist das letzte, das noch am Bildschirm erscheint?

    MfG, bitumen
     
  9. Gast

    Gast Guest

    hab noch n kleines Problem bei Linux und zwar wenn ich starte bleibt fast jedes 2. mal der ladebildschirm hängen, ich meine der friert halt ein :heul:
     
  10. treiber

    treiber Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    551
    Hallo,zusammen !

    Ich hatte auch die Linux SuSE 9.0 von
    Computerbild.Einfach fantastisch.Habe mir jetzt sogar die Easylinux SuSE 9.0 mit Zeitschrift
    gekauft.Da sind auch 2 CDs drin.
    Alles funzt.
    TV Karte, Scanner von Mustek, SATA Festplatten,einfach alles.Bin sehr angenehm
    überrascht und bin jetzt schon mehr in Linux
    als in Windows.

    Gruss treiber
     
  11. tuxmaniac

    tuxmaniac Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    45
    36 Gigabyte beansprucht..... na ja..... 6 x SuSE 9.0 Pro installiert nimmt wohl soviel weg :D
     
  12. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    also hatte ich doch recht mit dem /dev/urandom... :P
     
  13. Gast

    Gast Guest

    ich hab jetzt SuSe Linux 9 - das hat 36 Gb Festplattenplatz beansprucht - ich habs eilig gehabt, naja egal ich hab ja 160 :p
     
  14. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Nun sind ja schon Stunden vergangen - wahrscheinlich ist SuSE bei Dir schon längst installiert, falls nicht:

    Bei der Installation untersucht Suse die vorhandene Hardware und listet die Ergebnisse auf.
    U.a. wird dabei auch ein Vorschlage zur Einrichtung der Partitionen gemacht. Wenn er Dir nicht zusagt, kannst Du selbst die Partitionsgrößen festlegen. Das läuft über ein Partitionierungsprogramm mit grafischer Oberfläche. Wenn Du schon mal mit einem Partitionierungsprogramm wie Partition Magic u.a. gearbeitet hast, sollte die Bedienung keine Schwierigkeiten bereiten.

    MfG Rattiberta
     
  15. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    SuSE ist da völlig unschuldig, das bin schon ich selbst, die diesen Wunsch nach reichlich Speicherplatz hat. ;)

    Abgesehen davon kenne ich es, dass Leute die sich eine neue Distribution zulegen, auch mal sehen wollen, welche Programme mitgeliefert werden und entsprechend großzügig installieren... ... und SuSE bringt viele Programme mit...

    MfG Rattiberta
     
  16. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Dieses Thema wurde schon offt diskutiert, 6gb sind mehr als genug. zur not reichen auch 2gb.

    @ Rattiberta
    Räumt suse denn den ganzen platz mit /dev/urandom voll oder was?

    MfG, bitumen
     
  17. Gast

    Gast Guest

    geht das einfach bei der Linux-Installation oder? (ich bin totaler Linux-n00b)
     
  18. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Da hast Du allerdings recht! Um das System zu installieren, reicht es zwar, aber Du willst ja vielleicht doch die eine oder andere CD brennen, Downloads speichern etc. ...
    Ich habe meiner Linuxinstallation 10 GB zugewiesen - nur so als Anhaltspunkt - mir reicht das völlig!

    SuSE 9.0 kann NTFS-Partitionen verkleinern und sich so Raum schaffen.

    MfG Rattiberta
     
  19. Gast

    Gast Guest

    mein E ist nur 6 GB gross. Wenn ich Linux 9 pro dort installlieren will wird das aber knapp oder? :bet:
     
  20. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo Du mit dem eigenartigen Namen,

    wenn der X-Server richtig konfiguriert ist, sollte KDE nach Eingabe von
    startx
    geladen werden.

    Ansonsten wäre eine Neukonfiguration fällig mit
    sax2

    Die alte Installation kannst Du am einfachsten löschen, wenn Du bei der Neuinstallation einfach die entsprechende Partition als neuen Installationsort auswählst. Das weitere erledigt Susi selbst.

    MfG Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen