1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

linux router mit domäne-server

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von MHLInk, 6. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MHLInk

    MHLInk Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    hi leute

    ich moechte einen dsl router (am liebsten linux basierend) mit domäne-server (zur benutzerverwaltung in windoof und linux) zusammenbastel und die ganze geschichte soll dann am besten ohne festplatte laufen. ich habe schon einen fli4l 2.0.8 router,mit dns server etc. vielleicht geht das ja auch mit dem.

    link
     
  2. MHLInk

    MHLInk Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    8
    der dns server ist ja dazu da um dns anfragen die z.B. windoof etwa alle 5 min sendet beantworten kann ohne dabei ins internet zu gehen. sonst schickt es ja alles ueber das gateway (ich will nur sicherstellen das ich weiss was das ist). ich will das ja so:
    ich will das windows sich an einer domaine und nicht an einer arbeitsgruppe anmeldet. bei linux kann das z.B. der samba-server-dienst. meiner meinund hat das nichts mit dem DomainNameServer zu tun. aber ich bin da belehrbar

    ich habe auch schon mit dem domänenamen in windows experimentiert (verschiedene namen probiert) aber der pc findet nichts
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen