linux startet nach win xp-insallation nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von hemmebemme, 6. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hemmebemme

    hemmebemme ROM

    Registriert seit:
    11. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    ich hatte zuerst Windows XP auf einer Partition, installierte dann Suse Linux 9.0. Danach konnte ich ohne Probleme beide Betriebssysteme starten. Dann habe ich Windows XP in eine erweiterte Partition nochmals installiert, jetzt kann ich nur noch noch meine 2 Win XP-Betriebssysteme starten - Linux kann man beim Start nicht mehr auswählen. So sieht meine jetzige Konfiguration aus:
    C: Primär NTFS; Aktiv: Ja
    F: Logisch FAT32 (zweite Win XP-Installation); Aktiv: Nein
    Primär: Linux Swap2; Aktiv: Nein
    Primär: Reiser FS (Linux); Aktiv: Nein
    Es wäre nett, wenn mir jemand helfen kann!

    Gruß
    Hemme
     
  2. einmegabit

    einmegabit Byte

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    86
    Hi hemmebemme,

    von wo aus startete Linux ursprünglich?
    MBR auf C? oder von Diskette?

    Hast Du Linux mittels einer Suse-CD installiert?

    Falls Linux mittels einer Original-CD installiert wurde, kannst Du den MBR auf C mit Hilfe dieser CD reparieren. XP hat nämlich bei deiner 2. Installation Suse aus dem MBR rausgeworfen.

    Suse-CD wie bei Installation reinwerfen, Sprache auswählen und bei dem Punkt Neustallation, Update usw. die Reparatur auswählen. In den Reparaturfunktionen ist ein Punkt zwecks Reparatur der Startfunktionen von Linux.

    Gruß
    einmegabit
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen