Linux SUSE 9.1 Install-Probleme

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von chrissg321, 12. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich hab mir die boot.iso von Linux SUSE 9.1 runtergeladen, um eine Netzwerkinstallation von SUSE 9.1 zu machen, welches ja freigegeben wurde. Nun, boot.iso als Image auf CD gebrannt, dann von CD gebootet und Manuelle Installation gemacht. Nun müsste ich für meine Realtek Gigabit Karte ja einen Treiber einbinden. Ok, Treiber-Modul geladen und dann will die Installation "etwaige Parameter" von mir haben. Was darf ich darunter verstehen, bzw. eintragen? Und welchen Treiber muss ich bei Realtek runterladen, um mir die Sache einfacher zu machen?
     
  2. wickey

    wickey Megabyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    1.126
    > Nun müsste ich für meine Realtek Gigabit Karte ja einen Treiber einbinden. Ok,
    > Treiber-Modul geladen und dann will die Installation "etwaige Parameter" von mir
    > haben. Was darf ich darunter verstehen, bzw. eintragen? Und welchen Treiber
    > muss ich bei Realtek runterladen, um mir die Sache einfacher zu machen?

    Vorweg, ich kenne SuSE 9.1 und die Netzinstallation nicht persönlich.

    Wenn Du das Treibermodul für die Netzwerkkarte geladen hast, was möchtest Du dann mit einem Treiber von Realtek?

    Unter etwaige Parameter sind vermutlich weitere Kernelparameter zu verstehen, die für eine Installation notwendig sein könnten.

    grüße wickey
     
  3. pignix

    pignix Kbyte

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    244
    Hi,

    vergiss die Geschichte mit den Parametern. Wichtig für die ftp Installation ist zu wissen, welcher Realtek Chip drin ist. Das Modul laden Parameter kannst Du übergehen. Hast Du einen Router dran der DHCP kann wähle die Option aus, wenn Du Deine Netztwekkarte angibst.

    Nach meinen Erfahrungen ist der SuSE Server etwas lahm. Ich habe sehr gute Ergebnisse mit ftp://ftp.gwdg.de erzielt. Du musst noch die IP rausfinden (Konsole und ping ftp.gwdg.de oder unter Windows Ausführen...)
    Such Dir auf dem Server das Verzeichnis raus, in dem die Dateien liegen. Notier Dir den Pfad, Du musst ihn später wieder angeben. Aber achte bei der Pfadangabe darauf, dass Du vorab bereits die IP angegeben hast, damit weiß der Rechner bereits ftp.gwdg.de. Diesen Teil vom vollständigen Pfad musst Du weglassen. (/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.1/) wäre der Pfad bei obigem Server von gwdg.

    Gruß
    pignix
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen