Linux und Win2k

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Scorylus, 30. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scorylus

    Scorylus Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    175
    Also ich habe Win2k jetzt drauf !

    Nachdem ich Red-Hat auf einer extra Platte installiert habe,die ich aber immer umstecke, möchte ich Mandrake neben meinem Win2k auf der anderen Platte haben !

    Ich hab aber öfters gehört, das da was schief laufen kann und dann garnix mehr startet !

    Wie mach ich das am sichersten, so das wenigstens dem Win2k nix passiert ?

    MfG Scorylus
     
  2. Scorylus

    Scorylus Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    175
    Vielen Dank auch, dann werd ich es mal Morgen früh wagen !

    Bin mal echt gespannt !

    MfG Scorylus
     
  3. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Habe Suse7.3, ist aber im Prinzip egal und bei mir hat beides funktioniert (erst Linux dann Windows bzw. erst Windows dann Linux).
     
  4. Scorylus

    Scorylus Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    175
    Und du hast auch erst Win2k draufgehabt und dann Mandrake installiert ?

    Und beides startet ohne Probs ?

    Also erkennt Lilo das Windows-system und kann das auch starten ?

    Das wäre natürlich cool, nur habe ich halt öfters von Problemen gelesen, aber vieleicht haben die ja was falsch gemacht ?

    MfG Scorylus
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Bei mir steht Lilo im MBR und bis jetzt hatte ich nie Probleme.
     
  6. Scorylus

    Scorylus Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    175
    Naja, ich hab so ein Teil, das war bei Partitions Magic dabei, aber ich möchte den nicht unbedingt nutzen, da ich mich damit überhaupt nicht auskenne !

    Aber funzt das denn, wenn man Lilo an den Anfang der Linux-Partition setzt ?

    Dann sollte doch der von Win2k bestehen bleiben, oder?

    Allerdings kenn ich das nur so, mit Win2k und Win98, wenn ich erst 98 und dann 2000 installiert habe, dann hat 2000 bei der Installation 98 erkannt und eben in den Bootvorgang eingebunden !

    Funktioniert das auch andersrum, erst Win2k, dann Linux?

    MfG Scorylus
     
  7. Docent

    Docent Guest

    Einen Boot-Manager hast du nicht. Oder?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen