linux windows und go back

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von stcrow, 12. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stcrow

    stcrow Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    16
    habe auf meinem rechner windows und das sicherungs programm go back 3 instaliert ich möchte aber jetzt linux 8.2 von der heft cd zusätzlich auf eine neue partition installieren aber im heft steht das sich das mit go back schwer vereinbaren lasst allso wie mach ich das bitte da ich go back trotzdem verwenden möchte. geht es das linux zb nur startet wen ich ne boot diskette im pc habe könnte man damit das problem umgehen ? danke im voraus
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das Problem mit GO Back läßt sich auch dann vermeiden, wenn du den Linux-Loader auf der Linux Bootpartition installierst und dann Linux über den NT-Bootmanager aufrufst. Dazu muss man den Bootloader in eine Datei extrahieren und in die boot.ini einbauen.Man kann das manuell über den Disk Dump-Befehl machen; es gibt aber auch die bequemere Lösung mit dem Programm Bootpart : http://www.winimage.com/bootpart.htm
     
  3. stcrow

    stcrow Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    16
    go back uberwacht den systemstart und das vor dem boot vorgang
     
  4. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Hola!

    Ich kenne "go back" zwar nicht, mit einer bootdiskette erreichst du nur, dass linux nicht ins "schöne windows mbr pfuscht". Falls die oben genannte Software das mbr überprüft, hilft eine bootdisk serwohl.

    Gruß, buhi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen