1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Lite-On vs. Plextor?!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von darkthrone, 19. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. darkthrone

    darkthrone Byte

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo

    Ich hab vor nen Brenner zu kaufen.
    Das will ich:

    -öfters mal Sicherheitskopien von meinen Spielen machen
    -öfters mal AudioCd Kopien von meinen Cds machen
    -Kompatibilität mit Billig-Rohlingen

    Welchen Brenner soll ich kaufen?
    Muss es denn ein Plextor sein, oder geht Lite-On auch?

    Könntet ihr eure Vorschläge mitsamt Begründungen und Erfahrungen posten? Vorteile/Nachteile?

    Dank im Voraus!
    [Diese Nachricht wurde von darkthrone am 19.04.2002 | 02:26 geändert.]
     
  2. qweqwe

    qweqwe ROM

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    3
    Plextor ist natürlich immer das Non-Plus-Ultra im Brenner-Bereich, dafür aber auch sehr teuer.
    Allerdings kann ich die Kritik an Lite_on nicht nachvollziehen. Mein Lite-On 12x Brenner habe ich nun schon seit fast 2 Jahren und er brennt noch genauso zuverlässig wie am ersten Tag. Nach einem Firmwireupdate kann dieser Brenner sogar ALLES brennen, inkl. Orange Book etc. Auch mein C-Rom-Laufwerk ist von Lite-On und arbeitet herrvorragend.
    Ich würde Lite-On immer der Vorzug gegenüber Plaxtor geben, da Lite-On sehr günstig ist und trotzdem herrvorragende Brennergebnisse liefert.
     
  3. enux

    enux Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    93
    Von Lite-On rate ich ab: Meiner ist mir kurz nach Ablauf der Garantiezeit abgeraucht.
     
  4. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    mein lite-on wollte die cd einfach nicht erkennen, egal, ob ich nun die schublade manuell oder per clone-cd zugemacht habe bzw. lassen habe. das laufwerk hat ständig versucht, irgendwas einzulesen, bis die cd schliesslich wieder ausgeworfen wurde. beim pioneer hingegen rein, auslesen, raus. lag vielleicht auch an der firmware beim brenner, hab die cd nicht mehr ;) um dies vernünftig austesten zu können.

    mfg
    christian
     
  5. akaturbo

    akaturbo Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    447
    wieso soll der kein Key2Audio lesen können....? Bis jetzt ahbe ich jede CD auch mit Key2Audio damit gelesen bzw. gebrannt bekommen - trotz Toshiba DVD-LW
     
  6. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    bin mit meinem lite-on 24102b zufrieden, muckte zwar letzte woche, wurde aber alles durch ein frischen windows beseitigt, also ne treiber sache. hab siedler4 gebrannt, also sd2 ohne probs. key2audio is mit dem brenner nich lesbar, aber dafür hab ich nen dvd-laufwerk ;) wie es mit anderen kopierschutzmechanismen aussieht, kann ich dir auch nicht sagen, aber der brenner sollte mit vielen zurechtkommen! am 25.3.02 gabs einen beitrag von der pc-welt auf 3sat in der neues-computershow. die haben da für ihre test-(shakira-)cd den gleichen brenner verwendet, udn mit feurio und clone-cd ne menge eingelesen. der link zu der damaligen sendung: http://www.3sat.de/neues/sendungen/spezial/31055/index.html . ich hatte mir damals die sendung als real-video runtergelaedn, hatte aber 75mb und ich weiss nich, obs weiter als streaming da angeboten wird.
    ich hab keine probleme mit den aldi-rohlingen, andere billige hab ich noch nich benutzt.

    mfg
    christian
     
  7. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Ich kann Dir zwar nix zum Lite On sagen, aber mit dem Plextor geht alles das, was Du willst (24/10/40).

    Bisher hatte ich nur mit Verbatim Rohlingen Probleme, behaupte aber mal einfach, dass es nicht am Brenner liegt.

    Nachteil ist natürlich der Preis :-)

    Gruß
    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen