1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

LITEON DVD-Brenner LDW 411S

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Dietmar Pilot, 21. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ;) Ich bitte um Unterstützung:
    Habe einen DVD Brenner LITEON LDW- 411S mit der SW SONIC myDVD. Ich wollte ein "Simple Backup" machen auf ein "Octron DVD-R" DVD. Nach dem Anlegen von 6 Notfalldisketten und dem Brennen meines Systemlaufwerkes C: kam die Meldung: Ein Datenträgerfehler wurde auf dem Medium entdeckt. Statt 4,6 GB Daten auf der DVD sind nur 6500 KB gebrannt mit Dateien, wie autorun.exe, setup.exe & einem "U- Verzeichnis "aprest". Es gibt keine Beschreibung für diese SW & diesen Recorder, um vernünftig brennen zu könne.
    Die NERO SW (speziell das INCD) kann
    auch mit dem Laufwek, b.z.w. der DVD nichts anfangen. Der Hinweis (einHandbuch des Backup-Gerätes zu m Nachlesen ) existiert nicht.
    Die bei dem Brenner mitgelieferte Software "SONIC RecordNow DX V4.60
    zeigt anscheinend weder die Art des einglegten Mediums noch dessen brennbare Größe an(dies betrifft auch andere DVD-Hersteller).
    Wer kann mir in dieser Richtung weiterhelfen?

    Ich bitte dringendst um Unterstützung unter
    E-mail: Dietmar.Pilot@web.de
    Ich danke im voraus für Eure Hilfe
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Was heisst "SPAREN"? Ich finde die DVD-R Rohlinge von den markenherstellern sind teuer genug. Im Übrigen kosten die meist nicht weniger als das entsprechende DVD+R Gegenstück.

    TDK DVD-R/DV+R (beide 1x-4x) für 3,99 (incl. Case) ....nunja
     
  3. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Es sieht so aus als hätte dieser Brenner mit den meisten DVD-R Rohlingen Probleme. Probier doch einfach mal DVD+R Rohlinge, die sind etwas toleranter. Auch die Geschwindigkeit mit der gebrannt wird kann Probleme machen, wobei man mit 2x auf der sicheren Seite sein sollte.

    mfg
    mudie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen