1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

LiteOn ließt nicht mehr als 650MB ??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von 12bitphil, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    s sind nicht kaputt. Woran kann das liegen? An einem Mainboard Wechsel? Vor diesem war das mit den gleichen CDROM\'s nämlich kein Problem. Bin aber von Elitegroup auf Chaintech umgestiegen.
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    _
    Mit jedem Motherboard sollte es möglich sein, in der
    Default/Standard-Konfiguration 700MB CDs zu lesen.

    Andy
     
  3. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ich hab auch mal im CMOS Setup geguckt, aber da gibts nur die Möglichkeit Auto, None oder Manual. Ich habe auf jeden Fall alle möglichen Einstellungen ausprobiert, hat aber alles nichts gebracht.
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Gut so.
    Ich hatte schon Bedenken, daß sich da möglicherweise noch irgendwelche Treiber vom alten Mainboard rumtreiben (daher wohl der Name Treiber)

    Hmmm. Ich grübel noch ein bisken.
    MfG Raberti
     
  5. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Ok,

    so hab ich es gemacht.
    PC zerlegt.
    Board + Prozessor raus.
    Neues Board und neuen Prozessor rein.
    Geräte anschließen.
    Festplatte formatieren.
    Win 98se installiert.
    Treiber die beim Board dabei waren installiert.
    restliche Treiber installiert.

    Meinst du es liegt an Win? Habe es schon auf anderem Win98se Rechner mit wesentlich älterem CDRom probiert, ohne Probleme.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Du hast -zumindest hier- noch nix dazu geschrieben, <B> wie </B> Du den Umzug vom einen aufs andere Board vollzogen hast. Etwa so:
    ________
    PC zerlegen
    neues Board einbauen
    HD etcpp wieder anschließen
    Starten
    Treiber für n2 installieren lassen
    -------------
    Oder Neuinstallation?
    Welches Win überhaupt?
    Gibts irgendeine Vorläufer-Diskussion hier im Forum?

    MfG Raberti
     
  7. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    blöde Frage: CMOS Setup im Bios? Dann muß ich mal gucken. Habe aber eigentlich alles richtig eingestellt: Hoffentlich habe ich was übersehen.
    Was hat es mit den Chipsatztreibern auf sich? Mein Borad hat einen NForce2 Chipsatz und einen Athlon XP2200+ Prozessor.

    Gruß
    Phil
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Klar gibts da was:
    Im CMOS-Setup hast Du doch die Möglichkeit, bei den einzelnen IDE-Geräten jeweils entweder
    Not Installed
    Userdefined
    Auto
    cdrom ODER
    (nochirgendwas, was man nicht braucht)
    einzustellen.

    Wenn Du ein neues Mainboard montierst und dann die BIOS-Einstellungen nicht kontrollierst, gibts eben Probs. Stimmen denn die Chipsatztreiber überein? Oder hat das eine Intel, das andere VIA oder SIS oder sonstwas? (Ich werd das selbst dann nicht nachschlagen, wenn Du jetzt die Typenbezeichnungen veröffentlichst)

    MfG Raberti
     
  9. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Ich würde mal den Support von Chaintech kontakten:
    http://www.chaintech.com.tw/tw/eng/Support/HowToGetSupport.asp

    Vielleicht ist dieses Problem bei Chaintech bekannt......Viel Erfolg!

    Andy
     
  10. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Hmm,

    also im Bios hab ich keine Einstellungen diesbezüglich gefunden, halt nur ob Master oder slave und das ist ja alles richtig eingestellt.
    Was meinst du mit Hinweisen beim Booten? Die beiden werden auf jeden Fall erkannt, mehr kann ich jetzt spontan nicht dazu sagen. Irgendwas auf das ich mal achten sollte?
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ist denn im BIOS eingestellt?
    Alles auf AUTO?

    Gibts beim Booten Hinweise, ob und wie das BIOS die CD-Geräte erkennt?

    MfG Raberti
     
  12. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    s auch auf einem alten Laptop getestet (Thinkpad 770) ohne Probleme, dessen Mainboard dürfte älter sein. Habe das Chainntech erst vor kurzem geholt und es ist noch nicht so alt (7NJ1L oder so ähnlich heißt es). Als Modus habe ich DMA gewählt. PIO oder andere sind mir nicht bekannt.
    Kurzum, das Board ist jung genug, müßte 700MB CD\'s von Haus aus kennen.
     
  13. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    CD-Rom Laufwerke benötigen zum Lesen keine speziellen Treiber.

    Mit dem alten Motherboard von ECS Elitegroup konntest Du 700MB CDs problemlos lesen, richtig? Und mit dem neuen von Chaintech auf einmal nicht mehr?

    Dann kann es an den Laufwerken eigentlich nicht liegen, insbesondere da das Problem bei beiden Laufwerken auftritt.

    Welches Betriebssystem hast Du? Welcher Modus ist für die Laufwerke eingestellt? (DMA, PIO etc)

    Ich tippe jedoch mehr auf das Chaintech Motherboard. Wenn es
    sehr alt ist, würde ich es mal mit einem Bios-Update versuchen.

    Andy
     
  14. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    yep alles richtig gejumpert.
    Defektes IDE Kabel glaub ich nicht. Es funktiniert ja bei CDROM\'s bis 650MB tedellos, außerdem sind das ja brandneue Kabel von guter Qualität.
    defekter Ide Controller müßte der am Mainboard sein (???). Wenn ja, dann nein, daß hab ich auch schon probiert, das Lite On als Master und Slave eingesetzt, bringt keinen Unterschied.
    Mich würde mal primär interessieren ob das Problem eher am Laufwerk liegt oder an Treibern oder...sonstwo

    Danke.
     
  15. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Betriebssystem und Mainboard-Treiber sollten nach einem Wechsel
    neu installiert werden - das war schon 100% richtig :)

    Ich gehe mal davon aus, das die CD-Rom Geräte richtig gejumpert
    sind und das IDE-Kabel fest eingesteckt ist :)

    Mögliche Fehlerursachen wären dann noch
    1. ein defektes IDE-Kabel
    2. ein defekter IDE-Controller

    Wie sieht es denn aus, wenn Du nur jeweils ein Laufwerk installiert hast?
    Als Slave am 1. IDE-Controller / als Master am 2. IDE-Controller?

    Andy
     
  16. 12bitphil

    12bitphil Byte

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    yep, Betriebsystem neu installiert, Mainboard Treiber neu installiert. Kann das ne Rolle spielen?
    Es ist so, die Laufwerke könnnen die CD\'s nicht lesen, angeblich sind nur 0 Byte drauf, aber sie sind in Wahrheit voll.
     
  17. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hast Du nach dem Mainboard Wechsel Dein Betriebssystem
    neu installiert?

    Inklusive den neuen Mainboard-Treibern?

    Andy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen