Löschen von Dialer Datei im Windows Ordner?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von burschi77, 29. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo!

    Ich habe Windows 98 mit T-DSL. Leider habe ich mir jetzt am Wochenende ein Dialerprogramm eingefangen, daß mein "Dialerwarner" zwar erkennt und dadurch auch keinen Schaden anrichten kann, nur bekomme ich diese .exe Datei mit dem Dialer nicht gelöscht, da sie sich im Windows-Ordner eingenistet hat.

    Mein Virusprogramm erkennt den Dialer nicht und wenn ich die Datei manuell löschen möchte, geht es angeblich nicht, da es sich um eine Windowsdatei handelt.

    Der Programmname ist netstat.exe!

    Kann mir jemand sagen, wie bzw. ob es einen Trick gibt, wie ich diesen Dialer löschen kann? Es nervt nämlich, daß mein 0190 Warner immer sofort auf diesen Dialer anspringt, wenn ich den PC hochfahre!! Grrr.

    Würde mich über Tips freuen.

    Gruß
    burschi77
     
  2. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Vielen Dank!

    Hat super geklappt und ich bin das Biest los! Danke,Danke,Danke!

    Gruß
    burschi
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Start > Ausführen > SFC <ENTER>

    "Eine Datei von den Installationsdiskette extrahieren", dann gibst du netstat.exe ein und legst die Windows-CD ins Laufwerk.

    Unter "Einstellungen" siehst du das Verzeichnis, in dem die bisherige Datei gesichert wird. Nach dem Wiederherstellen kannst du sie dort löschen.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    netstat.exe ist in der Datei NET8.CAB enthalten. Du kannst die Datei z.B. mit Winzip aus der CAB extrahieren.
     
  5. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo Franzkat!

    Hmm,ich habe mal eben meine beiden Windows CDs nach der netstat.exe über die Suchfunktion unter "Start" gesucht , aber weder auf der CD mit der alten Windowsversion, noch auf der CD mit der 2.Ausgabe finde ich dieses Datei.

    Oder muss ich anders suchen und diese dann wieder in das Verzeichnis übertragen?

    Bin da leider etwas unerfahren.

    Gruß
    burschi
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst die Datei natürlich auch von der CD nehmen.
    In Windows zurück kommst du, wenn du den Befehl win eingibst.
     
  7. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Zusatzfrage:
    Wie komme ich nach dem Ändern der Datei wieder vom DOS in das normale Windows?

    Gruß
    burschi77
     
  8. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Oh, das hört sich doch schon mal gut an! Vielen Dank!

    Wie meinst Du das, daß ich von einem anderen Windows 98SE System eine neue netstat.exe Datei bekomme? Ich kenne leider niemanden, der ebenfalls dieses System hat!

    Die Datei einfach von der Windows 98 SE CD nehmen, geht wohl nicht, oder?

    Gruß
    burschi77
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Manchmal ist es so, dass Viren,Trojaner, Dialer eine normale Windows-Datei austauschen, um sich gut zu tarnen.Was das Umbenennen anbetrifft : Gehe auf Beenden, dann wählst du Im MS-DOS-Modus neu starten. Anschließend wechselst du mit dem Befehl cd c:\windows in den Windows-Ordner (wenn du nicht schon automatisch dort gelandet bist) und benennst anschlieend die Datei folgendermaßen um :

    ren netstat.exe xyz.dat -> Eingabetaste.

    Dann dürfte die Datei schon nicht mehr unter Windows ihre Schadenswirkung verlieren und du kannst sie auch löschen. Eine neue originale netstat.exe kannst du dir von einem andern Win 98SE-System holen und in den Windows-Ordner kopieren.netstat.exe ist ein Kommandozeilen-Tool, welches in der DOS-Box ausgeführt wird und anzeigt, welche Online-Verbindungen auf welchem Port mit dem eigenen Rechner aktiv sind.
     
  10. burschi77

    burschi77 Byte

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo Franzkat!

    Viele Dank für die Info, daß es immer eine netstat.exe Datei bei Windows gibt. Das ist ja das Komische. Seit gestern reagiert mein Dialerwarner jedes Mal, wenn der PC hochfährt und mein Desktop auf dem Bildschirm erscheint.

    Er zeigt an, daß es einen Dialer gibt, allerdings zeigt er weder eine 0190 Nummer, noch einen Dateinamen an. Guckt man ins Protokoll des Dialerwarner, dann erscheint dort der Order Windows/netstat.exe als Auslöser dieses Alarms. Hmm!

    Sorry, ich habe im DOS Modus noch nie gearbeitet, was muss ich dort denn machen, um die Datei umzubenennen?

    Gruß
    burschi77
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine netstat.exe als Windows-Datei netstat.exe gibt es ja tatsächlich.Wenn du dir sicher bist, dass deine netstat.exe ein Dialer-Programm ist; dann boote in den DOS-Modus und benenne die Datei um.dann kannst du sie auch löschen.Du solltest allerdings überprüfen, ob der Dialer sie nicht wieder neu erzeugt.Schau dir mal an, was beim Windows-Start so mitgestartet wird. Dazu gibst du in den Ausführen-Dialog msconfig ein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen