Löschen von svchost.exe

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Bugger, 23. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bugger

    Bugger ROM

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich hatte letztens einen Trojanischen Virus auf meinen PC, ich konnte ihn löschen, indem ich auch die o.g. Datei gelöscht habe.
    Jetzt ist es allerdings so, daß ich die Dateien im Windows Ordner nicht mehr öffnen kann ohne das ein Blue-Screen erscheint und er eine Fehlermeldung gibt, der PC stürzt nicht total ab, ich komme wieder zurück, aber er lässt sich danach nicht mehr normal herunterfahren.
    Ich hoffe, es kann mir jemand einen Tip geben.
    Bis dann und danke im voraus
     
  2. magic_matt

    magic_matt Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    346
    Hallo Bugger,

    vermutlich ist in den Optionen die Funktion "versteckte Dateien/Ordner anzeigen" deaktiviert. Zum aktivieren: Im Explorer Menü Ansicht/Optionen (oder Ordneroptionen- weiß nicht so genau) oben erwähnte Option mit Häkchen versehen. Übernehmen anklicken. Danach müssten alle Dateien und Ordner angezeigt werden.
    Warst du als Administrator angemeldet? Wenn nicht, dann ist es nicht möglich, Systemdateien anzuzeigen.
     
  3. Bugger

    Bugger ROM

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo macic matt,
    ich war gestern im abgesicherten Modus von Windows, aber ich habe die Datei nicht gefunden, noch nicht mal das Verzeichnis dllcache, alles weg! Un nu? Fällt Dir oder IRGENDJEMAND noch was ein?
    Danke
    Bugger
     
  4. magic_matt

    magic_matt Kbyte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    346
    Hallo Bugger,

    ich hatte kürzlich das gleiche Problem. Dein Fehler war, dass du die Datei gelöscht hast. Die svchosst.exe ist mehrfach im windows-Verzeichnis vorhanden. Infiziert ist eigentlich immer nur die im system32-Verzeichnis.
    Starte im abgesicherten Modus und kopiere die Datei aus dem windows\dllcache-Verzeichnis in das sytem32-Verzeichnis.
    Nach einem restart sollte alles wieder funktionieren

    cu

    magic matt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen