löschen von tempoaray Internetfiles

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Bloody28, 22. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bloody28

    Bloody28 Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    187
    Morgen,...ich will es kurz machen. Ich und ein Kollege müssen eine Bat-Datei programmieren die alles außer die Cookies im Tempoaray Files Ordner köscht.
    Wir kommen echt nicht mehr weiter,... :aua: :aua:

    Währe echt net wenn ihr uns helfen könntet.

    Gruß
    Bloody und ein Kollege
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    vielleicht weil ihr den falschen Ordner ansprecht ? versucht es mal mit dem Ordner

    Temporary Internet Files

    :-P
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Temporary Internet Files, Verlauf und Cookies komplett löschen

    Das komplette Löschen der Daten ist im laufenden Windows-Betrieb nicht möglich, die Datei index.dat kann unter laufendem Windows-Betrieb nicht gelöscht werden.

    Temporary Internet Files, Verlauf und Cookies bei jedem Neustart automatisch löschen

    Unter Windows 2000/XP können die Temporary Internet Files, der Verlauf und die Cookies mit einem Script nach jedem Start des Systems automatisch gelöscht werden. Auch die Datei index.dat wird gelöscht.
    Füge folgende Zeilen (Pfadangaben und Username anpassen!) in einen Editor ein und speichere die Datei als z.B. purgeIE.cmd im Windows-Verzeichnis unter system32\GroupPolicy\Machine\Scripts\Startup ab:

    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Cookies"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Lokale Einstellungen\Verlauf"

    Will man die Temporary Internet Files, Verlauf und Cookies auch für andere Benutzerkonten bei jedem Start löschen lassen, fügt man diese einfach in die selbe Datei ein. Beispiel:

    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username1\Cookies"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username1\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username1\Lokale Einstellungen\Verlauf"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username2\Cookies"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username2\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files"
    RD /S /Q "C:\Dokumente und Einstellungen\Username2\Lokale Einstellungen\Verlauf"

    Starte anschließend gpedit.msc und klicke auf «Richtlinien für Lokale Computer/Computerkonfiguration/Windows-Einstellungen/Skripts (Start/Herunterfahren)/Starten». Im folgenden Fenster kannst du das Script hinzufügen.

    Das geht natürlich auch unter Windows 98/Me. Trage in die Datei autoexec.bat folgendes ein (Pfadangaben ggf. anpassen!):

    smartdrv
    Deltree/Y C:\Windows\Verlauf\*.*
    Deltree/Y C:\Windows\Tempor~1\*.*
    Deltree/Y C:\Windows\Cookies\*.*

    Bei Windows Me muss man diese Zeilen in die Datei cmdinit.bat einfügen. Die Offline-Inhalte werden auch gelöscht.

    Quelle:
    http://www.misitio.ch/

    Wolfgang77
     
  4. Bloody28

    Bloody28 Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    187
    Wir hatten vorhin nicht soo viel Zeit da es ja hier auch noch Arbeit gibt ;) Deshalb habe ich mich verschrieben.

    Danke Wolfgang77 wir werden sehn in wie weit wir es nutzen können,...da wir ja nur die Daten löschen wollen und nicht die Cookies .

    MfG
    Bloody und Kollege
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen