1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Logitech Gamepad funkt nicht mit Win XP

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Carsten73, 5. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Carsten73

    Carsten73 ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Habe mir kürzlich ein Logitech Gamepad, genauer gesagt das Wingman Action Pad gekauft. Treiber dafür sind laut Angaben XP-tauglich.
    Beim installieren lehnt meine XP-Version (upgedatet) den Treiber ab (Meldung: hat Logo-Test nicht bestanden).
    Bei einem Freund konnte ich das gamepad problemlos auf anhieb unter XP installieren. Meine USB\'s sind auch in Ordnung. Habe keine Idee mehr, woran es noch liegen könnte bzw. was ich machen könnte ... :-(((

    Weiß jemand noch einen Rat???

    Danke schon mal

    Carsten
     
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Quelle: www.xp-tipps-tricks.de
    *************************

    Bei der Installation eines PCI-Gerätes taucht diese Fehlermeldung auf:

    Während der Geräteinstallation ist ein Fehler aufgetreten "Die Daten sind unzulässig"

    Ursache ist ein "Sicherheitsproblem" in der Windows-Registrierung.
    Er kann bei unterschiedlichsten Treibern auftreten, wie z.B Soundkarten,Raidcontrollern oder SCSI-Treibern.
    Die Lösung liegt wie so oft in den Tiefen der Registry verborgen.

    Wie umgehe ich die Fehlermeldung?

    Start >> ausfuehren >> regedit
    Folgenden Schlüssel suchen
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\PCI
    Klicke mit der rechten Maustaste auf PCI und wähle im Popupmenue Berechtigungen .



    Im folgenden Fenster Berechtigung für PCI waehle den Eintrag SYSTEM und stelle sicher,
    dass unter Berechtigungen für System in der Spalte Zulassen die Optionen Vollzugriff und Lesen beide markiert sind:



    Nun klicke auf Erweitert und im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen für PCI
    deaktiviere (Häkchen entfernen) die Option:
    "Berechtigung übergeordneter Objekte auf untergeordnete Objekte, sofern anwendbar, vererben ... "
    Nun aktiviere die Option:
    "Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen"



    Das war`s.
    Klicke abschliessend auf Okay und installiere das Gerät erneut.
    *************
    Viel Glück, Dein Fehler ist genau dokumentiert

    salve
     
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Da könnte u.U. mit der Treiber-CD etwas nicht stimmen. Ich habe mir kürzlich das Double Action Pad zugelegt, dessen Installation unter WinXP völlig problemlos lief, keine Sprüche hinsichtlich Logotest o.ä.

    Eine weitere Fehlerursache könnte darin bestehen, dass der Onboard-Game Controller im BIOS aktiviert ist, das Pad aber am Port der Soundkarte hängt.
     
  4. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    damit das gerät wenigstens funktioniert, installiere in windows ein standard gamepad, nur leider musst du dann evtl auf einige funktionen verzichten.
     
  5. Carsten73

    Carsten73 ROM

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Habe ich auch versucht. Die Installation wird dann nach wenigen Augenblicken abgebrochen mit der Meldung "Es ist ein Problem bei der Hardwareinstallation aufgetreten, die Daten sind unzulässig" und das wars dann auch. Aber wie gesagt, auf einem anderen PC gab\'s damit keine Probleme!!!
    [Diese Nachricht wurde von Carsten73 am 07.11.2002 | 08:02 geändert.]
     
  6. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Diese Meldung betreff dem Logotest kannst Du getrost ignorieren! Fast kein Hersteller lässt alle seine Treiber von Microsoft zertifizieren!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen