1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Logitech MX1000 -> sehr unpräzise! Wieso???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von 42k, 5. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 42k

    42k Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    382
    Hallo Leute,

    Ich habe nun seit zwei Tagen besagte Maus und bin fast am Durchdrehen! Ich finde die Maus optisch unglaublich gut gelungen... aber ich kann mit dieser Maus nicht arbeiten!

    Ich habe wirklich Probleme den Mauszeiger dahin zu bringen, wohin ich will!
    Ich habe fast alle Einstellungen (Zeigergeschwindigkeit, Beschhleunigung) ausprobiert... aber entweder die Maus ist zu langsam, oder dann wieder zu schnell... mit meiner alten Logitech, habe ich das immer geschaftt, unabhängig davon, wie schnell die Maus eingestellt war. Mit dieser hier schiesse ich immer übers Ziel hinaus und muss ständig korrigieren! Oder den Zeiger sehr lansgam führen!!!
    Ich hatte davor die MX510 im Test und war begeistert wie problemlos sie sich führen lies, also habe ich mir von der MX1000 dasselbe versprochen!

    Ich bin kurz davor die Maus zurückzubringen, was ich aber nicht möchte! Hat jemand ähnliche Erfahrungen mir seiner MX1000 oder woran kann es sonst noch liegen, dass sie sich so unpräzise steuern lässt??? Unausgereifte Treiber, falsche Unterlage (habe drei ausprobiert!), Funkstörung zwischen Maus und Empfangseinheit, defekter Laser-Sensor?

    Bin für jeden Tipp dankbar!!!
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Möglich, dass die Maus mit der Unterlage (Mauspad) nicht zurecht kommt.
     
  3. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Beende die Zeit des Herumdoktorns und konfrontiere den Händler mit der Situation; ist vielleicht ´ne Montags-Maus?
    Mir ist es mal passiert, allerdings vor Ewigkeiten, das eine Genius-Maus mit weißem Plastgehäuse, machte was sie wollt. Sie lag unberührt von meiner Hand und der Mauszeiger führte trotzdem Bewegungen aus.
    Ursache: Das Sonneneinstrahlung durchdrang das Gehäuse und brachte die Optoelemente auf ´ne "falsche Spur".
     
  4. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ... Betriebsystem, verwendete Hardware und so weiter.

    Wird die Maus am USB Port betrieben oder mittels Adapter am PS2?

    Alte Treiber restlos entdernt?
    Funktioniert die Maus an einem anderen Rechner?


    --Fehlerchen--

    ... dann werden Sie auch geholfen ...
     
  5. Walter Buergin

    Walter Buergin Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2000
    Beiträge:
    456
    Bei mir laufen jetzt zwei solche Mäuse unter WINXP Pro und Home aber am PS2.0 Anschluss über den Adapter ohne Probleme. Habe die Original Software von Logitec nicht verwendet. Um die Maus zu beruhigen kann man ja die Reaktionsgeschwindigkeit runternehmen. Jedenfalls der PS2 Anschluss sollte man vor dem USB nehmen.

    mfg. Walter
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen